Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

“Schwalbe Sieg” wird dem verstorbenen Ehrenvorsitzenden Ralf Bohle gewidmet…

Tischtennis Cracks vom TTC Schwalbe Bergneustadt siegen gegen Borussia Dortmund

Wahnsinn, fünf Punkte in Folge! Der Tabellenzweite der zweiten Bundesliga Dortmund unterlag den Schwalben überrascht nach einer 7:4 Führung mit 7:9

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_01.jpg
Wencheng Qi (Foto) und Evgeny Fadeev (beide Borussia Dortmund) holte im vorderem Paarkreuz gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt 4:0 Punkte im Einzel. Zusammengerechnet mit dem ersten Doppel der beiden sogar 5:0 Punkte. Nach der Aufholjagd der Schwalben, unterlagen sie aber im entscheidenden Doppel gegen Mohamed Kushov/Boris Rosenberg zum 9:7 für die Oberberger. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de
ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_02.jpg
„Volle Haus“, trotz super Grillwetter, in der Sporthalle der Realschule in Bergneustadt am Sonntag 25.04.2010. Die Zuschauer blieben dem TTC Schwalbe Bergneustadt auch beim letzten Heimspiel treu.

 

Bergneustadt – Mit so einem Sieg haben die Neustädter Schwalben eigentlich gar nicht gerechnet. Der Spielverlauf war auch mehr als ungewöhnlich. Bis zum 4:4 war alles offen, dann legten die Dortmunder los und führten 7:4. Aber die Gäste hatten nicht mit dem „Schwalbe Turbo“ gerechnet. Fünf Punkte in Folge zum 9:7 Sieg waren schon eine Spitzenleistung.

 

„Wir widmen diesen grandiosen Sieg unseren Ehrenvorsitzenden Ralf Bohle, der am Morgen des Spiels (24.04.2010) um 11:00 Uhr (wir berichten) im Alter von 75 Jahren verstarb“, so der Manager vom TTC Schwalbe Bergneustadt Andreas Grothe gegenüber NEWS-Oberberg.de

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_03.jpg
Roman Rosenberg
hatten gegen den Spielstarken Qi nicht viel entgegenzusetzen. Mit 0:3 (8:11:8:11 und 6:11) musste er das Feld räumen.

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_04.jpg
Im Anfangsdoppel war Evgeny Fadeev und Wencheng Qi gegen Herve Delporte und Jakob Eberhardt klar mit 3:0 (11:7, 11:6 und 11:7) überlegen. Im Schlussdoppel reichte es nicht mehr um die Niederlage abzuwenden.

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_05.jpg
Das Publikum der begeisterten Tischtennis Zuschauer war wie immer „bunt gemischt“. Jung und jung gebliebene trafen sich um ein tollen Spiel zu verfolgen.

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_06.jpg
Roman Rosenberg beim Aufschlag.

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_07.jpg
In den ersten beiden Sätzen dominierten Mohamed Kushov und Boris Rosenberg (hinten) gegen Robin Malessa und Martin Gluza klar mir 11:5 und 11:5. Im dritten Satz wurde es mit 12:10 noch einmal „eng“.

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_08.jpg
Roman Rosenberg gegen Wencheng Qi

 

 

ttc-schwalbe-borussia-dortmund_ntoi_09.jpg
Unter den Zuschauern waren viele aktive Tischtennisspieler aus dem Oberbergischen Kreis zu finden.

 

Mehr Tischtennis unter www.Tischtennis.NEWS-on-Tour.de

 

Der komplette Spielbericht auf Click-TT HIER!

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3104 · 07 5 · # Sonntag, 17. Dezember 2017