Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Hückeswagen ist Sieger der Aktion „WDR 2 für eine Stadt“. In einem spannenden Stechen setzte sich die Stadt heute im Finale auf WDR 2 durch. Die Bürgerinnen und Bürger von Hückeswagen hatten es geschafft nach einem dreiwöchigem Voting auf wdr2.de ihre Stadt, zusammen mit den Städten Olpe, Zülpich, Rhede, Hemer, Preußisch Oldendorf, Nettetal, Lippstadt, Attendorn und Beckum in die Endrunde zu klicken. Über 200 Kommunen sind selbst aktiv geworden und haben ihre Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, an der Abstimmung im Internet teilzunehmen.

 

Mit großer Resonanz wurde die Aktion begleitet. Einige Städte haben die Finalrunde nur um wenige Stimmen verpasst. Am 29. Februar stand fest, welche zehn Städte gegeneinander spielen durften. In den folgenden zwei Wochen besuchten Steffi Neu und Matthias Bongard im Wechsel jeden Tag eine der Finalistenstädte, um den Bürgerinnen und Bürgern und ihrem Stadtoberhaupt auf den Zahn zu fühlen. Bis zum Nachmittag mussten die Einwohner eine von WDR 2 gestellte Aufgabe lösen. Danach waren die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gefragt, die einen Bericht über ihre Stadt hörten und zehn Fehler entdecken konnten, die in dem Beitrag versteckt waren. Die maximale Punktzahl von 15 Punkten holten die Städte Attendorn, Lippstadt, Beckum, Nettetal und Hückeswagen.

 

Um aus diesen Städten, den glücklichen Gewinner zu ermitteln, gab es am Samstag, 15. März ein Stechen auf WDR 2. Hügeswagens Bürgermeister Uwe Ufer ging als Gewinner aus dem Stechen heraus und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Stadt nun auf einen einmaligen Tag mit WDR 2 freuen kann. Am Samstag, 24. Mai kommt WDR 2 nach Hückeswagen und wird es einen Tag lang komplett auf den Kopf stellen. WDR 2 veranstaltet für die Bürgerinnen und Bürger ein großes Open-Air-Konzert. Nicht nur die legendäre Kölner Rockband BAP wird den Gewinnern einheizen, sondern auch das Frank Popp Ensemble, das durch seinen Ohrwurm “Hip Teens Don’t Wear Bluejeans“ in aller Munde war.

 

Dazu wird kräftig gefeiert mit Basta, einer der erfolgreichsten A-Capella-Gruppen Deutschlands. Auch Gentle Beats, die mit ihrem Titel „Emma“ wochenlang auf den WDR 2 Hotlinecharts standen, sorgen für gute Stimmung. WDR 2 hat auch seine eigenen Stars im Gepäck: Mit Christine Westermann gibt es zum ersten Mal einen MonTalk live vor Publikum. Der Kulturkritiker und Schriftsteller Hellmuth Karasek lässt es sich nicht nehmen, bei dieser Premiere als Gast dabei zu sein. Er wird unter anderem aus seinem neuen Buch „Vom Küssen der Kröten und anderen Zwischenfällen“ lesen. Auch Ranga Yogeshwar wird vor Ort sein.

 

Er bietet eine Ausgabe von RadioQuarks zum Anfassen. WDR 2 Moderator Roger Handt sendet seine Kultsendung Yesterday live vor Publikum. Alle Gaumenfreunde können die Kochshow mit WDR 2 Koch Helmut Gote ebenfalls live erleben. Auch der Humor kommt nicht zu kurz: Die WDR 2 Kabarettisten der Sendung Zugabe treten vor Publikum auf. Die Party mit WDR 2 DJ Andreas Zwingmann rundet den Tag ab. Los geht’s um 22 Uhr. Zu diesem Tag sind natürlich alle, die sich an der Aktion „WDR 2 für eine Stadt“ beteiligt haben, nach Hückeswagen eingeladen.

 

Quelle: Jürgen Dürrwald  WDR2

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2110 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017