Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

lindlar_betina_brueckmann_zieleinlauf.jpgLindlar/Brening – Am letzten Samstag ging es für die neu gegründete Sommerbiathlonabteilung des Schützenverein Lindlar zum ersten Wettkampf des Rheinland Cups nach Brenig. Für einige Sommerbiathleten aus Lindlar war es der erste Start auf einem Wettkampf und die Spannung war sehr groß.

Seit Anfang September wurde fleißig trainiert und nun wurde es endlich ernst. Wir erinnern uns, Sommerbiathlon (SoBi) ist der kleine Bruder des inzwischen sehr bekannten Winterbiathlons. Beim SoBi jedoch verbleibt das Gewehr am Schießstand und die Sportler müssen 5-mal eine etwa 1,1 km lange Strecke laufen. Nach jedem Laufen gibt es dann eine Schießeinlage auf 5 Klappscheiben. Jede nicht getroffene Scheibe bedeutet eine Strafzeit von 30 sek.

 

Es wird im Wechsel liegend und stehend geschossen. Gut, dass alle so hoch motiviert waren, denn das Aprilwetter hielt alles parat. Vom Nieselregen bis hin zum Platzregen und starker Wind machte es den Läufern nicht gerade leicht. Leider hatte der Regen seine Spuren auf der aufgeweichten Laufstrecke hinterlassen, die zwar ohne Steigungen war, aber dafür eine einzige rutschige Matschstrecke war.Für so machen wurde das zum Verhängnis und Stürze waren schon fast die Regel. Zum Glück blieben aber alle Stürze ohne gesundheitliche Folgen und den Dreck konnte man ja wieder abwaschen.

 

Erfreulich auch das Ergebnis des ersten Laufes des Rheinland Cups aus Lindlarer Sicht. Hans Clasen, SoBi-Referent des Rheinischen Schützenbundes lobte die starke Abordnung der Lindlarer Schützen bei der Siegerehrung. In den Kinderklassen am Lasergewehr behaupteten sich Felix Paul auf Platz 2, Mona Brückmann auf Platz 3, Kim Brückmann auf Platz 1 und Angelina Gurbat auf Platz 2 in ihren Klassen. Gute Platzierungen auch für Max Bidinger, Leoni Spicher, Sira Steuer und Maria Spicher. Der 2. Platz in der Mannschaftswertung ging dann auch nach Lindlar. In den Jugendklassen erreichten Tobias Linck Platz 4, Johannes Spicher Platz 7, Robin Abel Platz 9 und Jennifer Woischwill Platz 3.

 

lindlar_jugendgruppe_sobi_brenig.jpg

Jugendgruppe der SoBi in Brenig

 

Bei den Erwachsenen war die Vorjahres-Rheinlandsiegerin Betina Brückmann (Foto oben) etwas vom Pech verfolgt. Nach einem Sturz in der ersten Laufrunde hatte sich Schmutz der Handschuhe im Magazin festgesetzt und damit Ladehemmungen verursacht. Sie behielt aber die Nerven und lief sich mit einer super Zeit noch ganz knapp auf den ersten Platz. Da es für viele der erste Start im Sommerbiathlon war und die Bedingungen durch das Wetter ziemlich schlecht waren, können wir auf diese Ergebnisse sehr stolz sein und schon nächsten Samstag können die Lindlarer ihr Können in Adenau im zweiten Lauf des Rheinland Cups unter Beweis stellen.

 

Quelle: Armin Brückmann 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1679 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017