Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Kölsche Kultband begeisterte Gummersbach

´De Höhner´ brutzelten bei gefühlten 40 Grad im Festzelt vor rund 4.000 Fans auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach… (Samstag 03.07.2010)

ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_01.jpg
Kölsche Kultband “De Höhner” begeisterte Gummersbach. Am Samstag 03. Juli 2010 gaben die Höhner auf dem Gummersbacher Steinmüllergelände  ab 20 Uhr ein großes Konzert im Festzelt vor rund 4.000 Zuschauern. Veranstalter Roland Reh lud diejenigen, die gerne kölsche Mundart und kölsche Lieder hören, recht herzlich ein. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 16 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de
ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_05.jpg
Henning Krautmacher, Frontmann der Höhner hatte auf der Bühne mit der enormen Hitze zu kämpfen, begeisterte aber mit seiner gewohnt charmanten Art die Besucher im total ausverkauftem Festzelt.
ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_04.jpg
Rund 3.500 Zuschauer feierten im Festzelt bei “gefühlten 40 Grad” die Kölsche Kultband „De Höhner“.
ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_03.jpg
KOSTENLOS “Public Listening” mit den Höhnern. Draußen rund um das große Festzelt tummelten sich Tausende in der abendlichen Sonne auf den Grünflächen des Steinmüllergeländes herum. Es hatte sich anscheint rum gesprochen, dass es keine Absperrung um das Festgelände gab, somit konnte jeder der keine Karte hatte “ohne Eintritt” die Höhner “fast hautnah” mit erleben, zum Ärgernis derjenigen, die bis zu 20 Euro dafür bezahlt hatten.
ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_07.jpg
Nicht jeder der Höhner Fans war begeistert über die Organisation des Events mit „De Höhner“ auf dem Steinmüllergelände. Wir geben unseren Lesern, wie so oft, die Gelegenheit in den LESER-KOMMENTAREN Lob und Kritik zu äußern…


Gummersbach – Bereits im Vorfeld wurden, laut Veranstalter und DJ Roland Reh,  über 2.000 Karten verkauft. „Der Sommer in Oberberg wird kölsch“, hieß es denn die Höhner kündigten ein Stelldichein in Gummersbach an.

 

Im Anschluss an das Konzert fand im Festzelt eine Aftershow-Party mit dem Veranstalter der auch zudem Deejay ist statt. DJ Roland Reh höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, für die Aftershow-Party an den Plattentellern zu drehen.



ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_06.jpg
Sehr sehr viele Besucher blieben lieber vor dem Zelt, und vergnügten sich auf den großen Grünflachen, da die „Bullenhitze“ im Zelt für die meisten Höhner Fans einfach zu viel war.



ntoi_hoehner_gummersbach_open-air_steinmueller_02.jpg
Eintrittskarten gab es im Vorverkauf für 14 Euro zuzüglich VVK-Gebühr. Das Konzert begann um 20 Uhr. An der Abendkasse wurde 20 Euro verlangt. Wer Glück hatte und sich ein wenig verspätete, kam teilweise auch „ohne eine Eintrittskarte“ ins Zelt oder ergatterte sich direkt am Zelt, das später an den Seiten, wegen der enormen Hitze offen war, einen guten Blick auf die Bühne.

 

 

Zahlreiche Besucher sprachen von einem “Organisations-Chaos”

Zu diesem Event flatterten bereits bei NEWS-Oberberg.de zahlreiche Emails ins Haus. Wir möchten unsere Leser bitten, sich in den LESER-KOMMENTAREN unter diesem Artikel HIER zum Thema Lob und sachliche Kritik zu äußern. Vielen Dank…



Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 7062 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017