Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Engelskirchen – Am 03.05.2008, gegen 08.15 Uhr befuhr ein 17-jähriger Fahrradfahrer die Gelpestraße aus Richtung Papiermühle kommend und wollte nach links in die Straße “Zum Dornbusch” einbiegen. Er ordnete sich nach der Überquerungshilfe zur Fahrbahnmitte hin ein und gab seine Richtungsänderung mit Handzeichen an. Verkehrsbedingt musste er sehr langsam fahren, um dem Gegenverkehr Vorrang zu gewähren.

 

Nachdem er den Gegenverkehr abgewartet hatte, fuhr er wieder weiter und setzte zum Abbiegen an. Dabei bemerkte er einen Pkw, der aus der Straße “Zum Dornbusch” gekommen war und in den Einmündungsbereich einfuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Radfahrer aus. Dabei kam er zu Sturz. Der Pkw-Fahrer fuhr – ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern – in Richtung Autobahn davon.

 

Es kam zwischen den Unfallbeteiligten zu keiner Berührung. Der Fahrradfahrer wurde leicht velretzt, der Sachschaden war gering. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich nach Angaben des Fahrradfahrers um einen schwarzen BMW, vermutlich 3er Baureihe, Jahrgang 2005-2006, handeln. Hinweise zum Sturz des Fahrradfahrers bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach, Tel. 02261-8199-0.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 943 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017