Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

florian_alt_vorstart_schleiz_2008.jpg

Am vergangenen Wochenende startete Florian zum zweiten Mal in Schleiz und übernimmt nach den zwei Rennen im DMSB Zweitakt-Pokal die Führung. [Dirk Birkenstock / Fotos: privat]  

 

Homburg-Bröl – Schleiz: Nach den ersten Erfahrungen auf der neuen RS 125 RS R trifft Flo auf  „Alte Bekannte“ wie Katrin Meyer (Markt Taschendorf), Sebastian Eckner (Dresden), die als Gaststarter in Schleiz am Start waren. Mitgereist waren Freunde aus seinem Fan Club Homburg-Bröl. Am Samstag stellte Flo seine Honda wieder auf Startplatz zwei. Das Wetter sollte am Wochenende trocken aber kühl bleiben. Fahrwerk und Motor waren durch die Erfahrungen des letzten Wochenendes optimal auf Florian Alt (Neue Webpage) abgestimmt. Ausgerechnet hat sich Flo bis Mitte der Saison unter den ersten fünf Fahrern ins Ziel zu kommen. Nach dem gewonnen Start fuhr Flo dann am Samstag die ersten 25 Punkte auf sein Konto und überraschte damit nicht nur sein Team.

 

Am Sonntag sollte es dann noch „etwas heisser“ hergehen. Nach einer Startverzögerung von über einer halben Stunde startete Flo nicht so gut und reihte sich als vierter ein. Das Team und Flo hatte vorher abgesprochen, erst einmal zu taktieren und abzuwarten, wie schnell die anderen können. Nach zwei Runden konnte Florian dann attackieren, zog vorbei und setzte sich Runde für Runde, Sekunde um Sekunde ab. Mit über 8 Sekunden Vorsprung sah er dann die schwarz-weisse Flagge. „Ich war nicht am Limit und habe auch nicht alles riskiert“, sagte Florian nach dem Rennen.

 

florian_alt_after_race_schleiz_2008.jpg

Er wird am kommenden Wochenende zum Ersten mal auf dem Lausitzring  am Start stehen, um weitere weltvolle Erfahrungen und Punkte zu sammeln.

 

Quelle: Florian Alt Racing Team

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1203 · 07 3 · # Samstag, 16. Dezember 2017