Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

VfL Gummersbachs startet furios in die neue Saison!

Auswärtssieg in Lemgo! Der VfL hat beim beim TBV Lemgo einen glänzenden Saisonstart hingelegt. Mit 31:30 gewinnt der VfL eine hochspannende Partie und nimmt beide Punkte aus der Lipperlandhalle mit nach Hause…

Was für ein Auftakt! Ohne Kapitän und Torwart Goran Stjanovic war der VfL in Ostwestfalen angetreten. Aber sein Ersatz war mehr als das. Vjenceslav Somic brachte den TBV-Angriff zur Verzweiflung. Der Höhepunkt: Sekunden vor Schluß schaffen es die Gastgeber ihren Rechtsaußen Avishay Smoler freizuspielen, aber Somic macht die Ecke zu und hält den entscheidenden Ball! Sekunden später stürmen seine Mannschaftskameraden auf ihn zu und bejubeln die ersten beiden Punkte. Und Jörg Lützelberger muß erstmals in der neuen Saison mit den Gummersbacher Schlachtenbummlern das “Humba Täterä” anstimmen. Die wenigsten Experten hatten dem VfL solch einen furiosen Start in die neue Spielzeit zugetraut. Archivfotos: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Lemgo – Der VfL begann stark. Im neugebildeten Mittelblock zeigten Drago Vukovic und Igor Anic eine gute Leistung. Dazu gab der Ersatz für den verletzten Kapitän Goran Stojanovic, Vjenceslav Somic im VfL-Kasten ein hervorragendes Liga-Debüt. Acht Schüsse wehrte der kroatische Neuzugang in Hälfte eins ab, darunter ein Siebenmeter gegen Martin Strobel.

 

Im Angriff ließ Trainer Sead Hasanefendic eine neue Mittelachse auflaufen: Spielmacher Geoffroy Krantz und am Kreis Igor Anic – diese harmonierte als würden die beiden Landsmänner schon Jahre zusammen spielen. Vier mal traf Anic, Krantz selbst war zwei mal nach Freisperren von Anic erfolgreich. Unter den Augen von Bundestrainer Heiner Brand traf auch Neu-Nationalspieler Adrian Pfahl viermal. Er hatte allerdings, wie auf der anderen Halbposition Drago Vukovic, auch fünf Fehlversuche zu verzeichnen. Nach 17 Minuten führte der VfL mit 10:6, nach dem 12:8 traf Lemgo allerdings dreimal in Folge und drei Minuten vor Schluß glich der TBV erstmals aus. Zur Pause hieß es 17:16 für Lemgo.

 

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Schnell ging der VfL wieder mit 20:18 in Front und gab die Führung bis zum 28:28 durch TBV-Kreisläufer Sebastian Preiß (53.) nicht mehr ab. Ein überragender Igor Anic schraubte sein Torkonto bis auf neun Treffer. Das wichtigste vielleicht: die 30:29-Führung nach der Roten Karte gegen Jörg Lützelberger knapp fünf Minuten vor den Ende. “Lützel” hatte den Weltmeister von 2007 Florian Kehrmann gefoult und dafür sofort Rot gesehen. Den Gegenangriff wehrte Somic mit Parade Nr. 15 ab. Für die Vorentscheidung sorgte dann der starke Adi Pfahl mit seinem achten Treffer 40 Sekunden vor Schluß. Die Entscheidung aber lag in den Händen von Vjenceslav Somic.

 

 


VfL-Trainer Sead Hasanefendic: “Ich bin sehr glücklich. Das ist eine sehr, sehr gute Ausgangsposition für die weiteren Spiele. Die Jungs haben sehr diszipliniert gespielt. Bei Somic hatte ich keine Angst. Ich wußte, dass er ein sehr guter Torwart ist. Anic war am Kreis eigentlich zweiter Mann hinter Lützelberger. Heute hat er seine Chance bekommen, er sollte einfach alles geben und hat das in bester Manier getan.”

 

 


TBV-Trainer Volker Mudrow: “Von wegen, die kommen ohne Stojanovic und sind schwer geschwächt – Somic war der beste Mann auf dem Platz! Und dann auch noch der letzte Ball gegen Smoler… Wir müssen Gummersbach gratulieren.”

 

Das nächste Spiel hat der VfL kommenden Samstag, 4. September, 19:00 Uhr, in der Eugen-Haas-Halle gegen HBW Balingen/Weilstetten.

 

  • TBV Lemgo – VfL Gummersbach 30:31 (17:16)
  • Lipperlandhalle Lemgo, 4.500 Zusch.
  • Somic 16/1 Paraden/Siebenmeter; Anic 9, Pfahl 8, Zrnic 5/2, Krantz 4, Vukovic 4, Schindler 1, Wagner, Lützelberger, Valcic, Wiencek

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1568 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017