Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Gold für Benedikt Duda!! Silber für Frederik Duda

Die “Duda Brüder” sahnen beim ´21. andro Kids Open 2010´ (Europas größtes Jugend-Turnier) in Düsseldorf ab!

Benedikt Duda, spielt zzt. beim TTC Schwalbe Bergneustadt in der 2. Herren Bundesliga, gewann die “21. andro Kids Open 2010” (27.08-29.08.2010) in der Altersklasse: “Jungen 1994”. Wie auch der jüngere Bruder Frederik Duda überstanden “Benne” die drei Spiele in der Vorrunde ungeschlagen. Am zweiten Turniertag ging es dann im KO-System weiter. Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Düsseldorf –  Nach zwei gewonnen Matches traf Benedikt Duda im Achtelfinale auf Reuther. Nach einem klaren Sieg im ersten Satz musste Duda in den Sätzen zwei und drei mit Reuthers stärkeren Gegenwehr klarkommen. Der Bergneustädter wusste sich zu steigern und entschied die beiden Sätze mit 11:8 und 13:11 für sich.

 

Im Viertel- und Halbfinale lief Duda von ersten Ball an auf Hochtouren, so dass er sich deutlich mit jeweils 3:0 durchsetzen konnte. Im Endspiel gegen Fabian Messemer (1. TTC Altrip 1952) dominierte Benedikt Duda das Geschehen von Anfang an und setzte sich schnell mit 2:0-Sätzen in Front. Bis zum 6:6 im dritten Satz konnte Messemer mithalten, eher Benedikt Duda zum einem unwiderstehlichen Schlussspurt ansetzte und mit 11:6 den Turniersieg perfekt machte.

 


Benedikt´s jüngerer Bruder Frederik Duda machte es seinem Bruder beim ´21. andro Kids Open 2010´ in Düsseldorf  in der Altersklasse: “Jungen 1996” bis ins Halbfinale nach. Dort traf er auf Nicolas Trummler aus Luzern. In einem hochklassigen und hart umkämpften Match ging Duda nach 11:9 im ersten und 18:16 im zweiten Satz mit 2:0 in Führung. Den dritten Satz entschied der Schweizer mit 11:5 für sich.

 

Im vierten Satz ging Frederik Duda voll konzentriert ans Werk und gewann diesen mit 11:8. Im Endspiel hieß der Kontrahent Björn Kannenberg vom TTC Staffel. Ähnlich wie im Halbfinale ging es in diesem Spiel spannend zu. Beide Spieler schenkten sich nichts, so dass der fünfte Satz die Entscheidung bringen musste. Leider konnte Frederik Duda beim Stand von 9:9 den Vorteil des eigenen Aufschlags nicht nutzen und unterlag mit 9:11.

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2346 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017