Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Tecknik-NEWS: Endlich! Aufladen ganz ohne Kabelchaos.

Ein neues innovatives Ladepad schaffft bis zu vier mobile Endgeräte. Duracell myGrid will Markt revolutionieren…

Mit dem Duracell myGrid bis zu vier mobile Endgeräte gleichzeitig aufladen. Ob Handy, Smartphone oder MP3-Player – jedes Gerät benötigt einen eigenen Ladestecker. Eine unerwünschte Vielfalt insbesondere für diejenigen, die über mehr als ein mobiles Endgerät verfügen. Duracell macht jetzt Schluss mit dem Kabel- und Steckerchaos: Anfang Oktober 2010 kommt die innovative Ladestation Duracell myGrid auf den deutschen Markt. Foto: Duracell

 


Schwalbach a. T. –  Das “Drop and Go”-Ladepad lädt kabellos bis zu vier Geräte gleichzeitig auf. Dazu können die Mobiltelefone und Musikplayer an beliebiger Stelle auf der rund 17 mal 15 Zentimeter großen Fläche des Pads platziert werden. Duracell myGrid ist kompatibel mit Geräten von Apple, BlackBerry, Nokia und Motorola sowie allen Handys, Smartphones und MP3-Playern, die über einen Mikro- oder Mini-USB-Anschluss verfügen.

 

“Unser myGrid ist ein absolutes ‘Drop and Go’-Ladesystem. Es macht das kabellose Aufladen von Handys, Smartphones und iPod touch einfacher und komfortabler als jemals zuvor”, so Sean Chang, Research and Development-Manager der Duracell Innovation Laboratories in Bethel, USA.

 

Damit erfüllt Duracell myGrid optimal die Wünsche und Bedürfnisse der Konsumenten. Denn die Mehrheit der Deutschen beklagt, dass für jedes Gerät ein eigenes Kabel oder Ladegerät erforderlich ist. Das ergab eine aktuelle Online-Umfrage von Research Now unter 1.000 repräsentativ ausgewählten Besitzern mobiler Endgeräte, die im Auftrag von Duracell durchgeführt wurde. 73 Prozent der Befragten wünschen sich ein Ladegerät, das für alle Geräte nutzbar ist. Für 38 Prozent müsste das optimale Ladegerät in der Lage sein, mehrere Geräte gleichzeitig aufzuladen. Denn 37 Prozent der Befragten verfügen bereits über zwei und 21 Prozent sogar über drei oder mehr Handys.

 

“Energy Star”-Adapter und umfassende Sicherheitsfunktionen: Für die Nutzung von Duracell myGrid werden Geräte von Apple und BlackBerry einfach in eine spezielle Ladehülle (Power SleeveTM) aus schwarzem Kunststoff gelegt, auf deren Rückseite Ladekontakte für das myGrid-Pad platziert sind. Für alle anderen Geräte gibt es kleine Ladeclips (Power ClipTM), die in den Anschluss für herkömmliche Ladegeräte gesteckt werden. Ladehülle und Ladeclips können dank elegant-schlichtem Design dauerhaft am Gerät bleiben. Die Ladehülle eignet sich auch als Schutz gegen Kratzer oder Stöße.

 

Ausgestattet mit Power Sleeve oder Power Clip ist das Aufladen mehrerer mobiler Endgeräte denkbar einfach: Das Ladepad an eine herkömmliche Steckdose anschließen, Handy oder MP3-Player irgendwo auf die Ladematte legen und schon beginnt myGrid, die Geräte aufzuladen. Der Ladevorgang erfolgt ebenso schnell wie mit einem Mini-USB-2.0-Standardladegerät. Wenn der Akku vollständig geladen ist, schaltet das Gerät automatisch ab – ein Überladen ist nicht möglich.

 

Weitere Vorteile von Duracell myGrid: Es verfügt als weltweit erstes Ladepad zum kabellosen Aufladen über einen energiesparenden Adapter, der mit dem “Energy Star” -Gütezeichen ausgezeichnet ist. Der Energieverbrauch beträgt im Standby-Modus 0,4 Watt und während des Aufladens 3,75 Watt pro Gerät. Damit ist es weitaus effizienter als viele handelsübliche Netzteile. Darüber hinaus verfügt Duracell myGrid über umfassende Sicherheitsfunktionen: Es schaltet sich sofort aus, wenn es während des Ladevorgangs mit der Hand berührt wird oder mit Flüssigkeit und Metallgegenständen in Kontakt kommt.

 

Ein Kurzschluss ist ebenso ausgeschlossen wie ein Aufheizen des Geräts. Duracell gibt eine zweijährige Qualitätsgarantie. Der Preis für das Starterpaket mit Ladepad und Adapter beträgt 79,99* Euro. Ladehüllen und -clips sind separat zum Preis von je 29,99* Euro erhältlich. *UVP des Herstellers, Handelspreise können abweichen.

 

Quelle: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG


 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2729 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017