Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Ein Informant spielte uns eine Email zu, die alle ISE Mitarbeiter über die aktuelle Lage informiert. Hier der Originalauszug:

 

“Liebe Kolleginnen und Kollegen, heute hat zwischen Nordwind, der IG Metall Bezirksleitung NRW und Vertretern der Betriebsräte der Betriebe in Bergneustadt, Holzgerlingen, Duisburg und Witten eine Besprechung stattgefunden, da die kaufvertraglichen Bedingungen für den Vollzug des Kaufvertrags bislang nicht vorliegen. Insbesondere haben noch nicht alle Beschäftigten in Bergneustadt die 3-seitigen Verträge und Arbeitsvertragsangebote unterschrieben.

 

Nordwind hat daher in dem Gespräch erklärt, dass es jedenfalls morgen nicht zu einem Closing kommen wird. Dies bedeutet allerdings noch nicht, dass der Erwerb durch Nordwind endgültig scheitern wird. Ein Closing ist noch bis Ende Mai möglich, wenn die Bedingungen noch erfüllt werden.

 

Wir werden Euch natürlich über den Fortgang weiter informieren. Vor diesem Hintergrund war auch eine Einigung über die übrigen noch offenen Punkte nicht zu erreichen. Beispielsweise hatte Nordwind am letzten Wochenende den Betriebsräten unter anderem noch Vereinbarungsentwürfe zu betrieblichen Arbeitszeit- und Prämienregelungen in der Erwartung zukommen lassen, dass diese heute mit den Betriebsräten für die Zeit nach dem 01.06.2008 abgeschlossen werden.

 

Euer Betriebsrat in Bergneustadt”

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3044 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017