Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Radevormwald – Am Donnerstag Morgen (22.05.), gegen 03:25 Uhr, überfielen zwei Unbekannte einen 37-jährigen Mann. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld. Der in Wuppertal wohnende Geschädigte befand sich als Fußgänger auf der Kottenstraße, als die maskierten Täter aus den Büschen der angrenzenden Kirche auf ihn zusprangen. Sie erklärten, dass er ihnen sein Geld geben solle.

 

Nahezu gleichzeitig schlugen beide, einer von ihnen mit den Fäusten, der andere mit einem Gegenstand, auf ihn ein. Der 37-Jährige schlug seinerseits um sich und rief um Hilfe. Die Täter ließen dann, offensichtlich aufgrund der heftigen Gegenwehr, von ihrem Opfer ab und flüchteten ohne Beute in Richtung des Schwimmbades.

 

Der 37-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Beide Männer sind etwa 1,80 – 1,90m groß und trugen Halloween-Masken “Screen”. Einer von ihnen war mit einer hellen Hose, der andere mit einer hellen Jacke bekleidet. Sie sprachen mit einem osteuropäischen Akzent. Einer wurde mit dem Vornamen “Viktor” angesprochen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1017 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017