Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Hückeswagen – Am 28.05.2008, gegen 14.25 Uhr, kam es auf der K11 (Aue) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 23-Jährige aus Marienheide befuhr mit ihrem PKW die K11 aus Richtung Hückeswagen kommend in Fahrtrichtung Bevertalsperre. In Höhe ´Aue 34´ beabsichtigte sie zu wenden. Sie fuhr zunächst auf den rechten Fuß-/Radweg und leitete den Wendevorgang ein.

 

Hierbei kam es zur Kollision mit einem nachfolgenden 43-jährigen Motorradfahrer, der nicht mehr ausweichen konnte und frontal gegen die vordere linke Fahrzeugecke prallte. Anschließend schleuderte er mitsamt Krad nach links neben die Fahrbahn und kam dort unter seiner Maschine zum Liegen.

 

Der 43-Jährige (aus Baden Würtemberg) verstarb trotz intensiver Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde seelsorgerisch betreut. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die K11 war während der Unfallaufnahme zwischen Hückeswagen und Mickenhagen bis gegen 17.00 Uhr voll gesperrt.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1023 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017