Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Marienheide – Heute Morgen, gegen 01:00 Uhr, wurde die Polizei nach Marienheide gerufen. Jugendliche hatten die Nachruhe in der Bahnhofstraße empfindlich gestört. Die Beamten trafen wenig später im Bereich der Bushaltestellen fünf Personen an. Neben ihnen standen zahlreich leere Bierflaschen.

 

Die Jugendlichen wurden zur Ruhe ermahnt und aufgefordert, die Flaschen zu entsorgen. Freundlich kamen sie der Weisung der Beamten nach. Minuten später machte ein Zeuge dieselben Beamten darauf aufmerksam, dass ein junger Mann an demselben Ort Flaschen zerschlagen würde und sich nunmehr entfernte.

 

Die Beamten trafen den beschriebenen 22-Jährigen auf der Landwehrstraße an. Sie reichten ihm einen Besen und wiesen ihn an, die Scherben beiseite zu fegen. Nachdem er seine Arbeit erledigt hatte, beleidigte er die Beamten fortwährend und trat schließlich auf einen ein. Da auch das Pfefferspray keine Wirkung zeigte, überwältigten sie ihn und verbrachten ihn zur Wache.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1586 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017