Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Engelskirchen – Glück im Unglück, 55-Jähriger hätte sich bei Rettungsaktion schwer verletzten können. Gestern Morgen, gegen 09:55 Uhr, stellte ein 55-Jähriger einen Kleintransporter auf dem steil abschüssigen Burger Weg ab. Nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, nahm er ein Geräusch wahr, als hätte sich die Handbremse gelöst.

 

Der Lkw rollte anschließend langsam rückwärts die Straße hinab. Um das Fahrzeug zu stoppen, versuchte der 55-Jährige, neben dem Lkw laufend, in den Fahrgastraum zu gelangen. Ein Zeuge beobachtete, dass er ein Bein in die geöffnete Fahrzeugtür streckte und Sekunden später stürzte. Der Mann erlitt dabei leichte Verletzungen. Schließlich rollte der Lkw auf das Ausstellungsgelände eines Autohauses und prallte dort gegen einen zum Verkauf angeboteten Pkw. Die Schadenshöhe beträgt etwa 25.000 Euro.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1037 · 07 3 · # Sonntag, 17. Dezember 2017