Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Polizei Köln

Tötungsdelikt in Köln-Deutz

Polizei Köln – Gestern (06. Okt.) kam es gegen 15.20 Uhr in Köln-Deutz in einer Gaststätte in der Mathildenstraße zu einem Tötungsdelikt. Der 55-jährige Inhaber wurde mit Verletzungen im Brustbereich von der Polizei aufgefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes  feststellen. Zur Tatzeit hörten Zeugen schussähnliche Geräusche aus dem Haus  und verständigten die Polizei. Am Einsatzort gelangten die Beamten in den Gastraum der Pizzeria und fanden die Person. Nach Zeugenaussagen soll sich unmittelbar nach dem Geschehen ein  Mann von dem Haus (Mathildenstraße 9) entfernt haben. Dieser wird wie folgt beschrieben:


– ca. 30 Jahre alt
– 170 bis 180 cm groß
– kurze Haare
– schmale sportliche Statur
– blaue Jeans
– dunkle Jacke
– trug eine schwarze Tasche bei sich

Die Person sei zuerst zu Fuß zur Deutzer Freiheit gegangen. Dort  sei der Mann auf ein Fahrrad gestiegen und in Richtung Siegburger  Straße davon gefahren. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Fahrrad dort von der Person gestohlen wurde. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der gesuchten Personen
machen können.

Hinweise werde an das Kriminalkommissariat 11
unter der Rufnummer 0221 / 229 – 0 erbeten.

—–
Quelle: Polizei Köln

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1968 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017