Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Wipperfürth – Gestern Morgen durchsuchte die Polizei auf einem Firmenparkplatz in Wipperfürth den Pkw eines 55-Jährigen aus Lindlar. Ermittlungen des Regionalkommissariates Wipperfürth in Zusammenarbeit mit dem Kriminalkommissariat 11/31 in Gummersbach, hatten ergeben, dass sich in dem Fahrzeug scharfe Schusswaffen befinden sollten.

 

Die Durchsuchung bestätigte den Verdacht. Die Beamten fanden im Pkw des Lindlarers einen Vorderlader, Kaliber 36 und eine Pistole Mauser 08 aus dem Jahre 1936 sowie zwei gefüllte Magazine. Der Waffenbesitzer konnte weder eine Waffenbesitzkarte noch einen Waffenschein vorweisen. Der 55-Jährige wurde vorläufig festgenommen, nach seiner Vernehmung aber wieder entlassen. Bei den Ermittlungen fanden die Beamten in der Wohnung der Lebensgefährtin des Lindlarers noch mehrere Marihuanapflanzen. Auch hier leiteten die Beamten ein Verfahren ein.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1016 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017