Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Goran Stojanovic verlässt zum Saisonende den VfL Gummerbach

Im Juni 2009 unterschreibt VfL Gummersbach Torhüter Goran Stojanovic zum EHF Pokalsieg noch “ganz harmlos” ins goldene Buch der Stadt Gummersbach. Jetzt hat er zum Schreck der VfL Fans bei den Rhein-Neckar Löwen unterschrieben. Nachdem es schon vor einigen Wochen Gerüchte, um einen möglichen Wechsel gab, sind diese nun offiziell bestätigt worden. Der Weltklasse Torhüter wird den VfL Gummersbach im kommenden Sommer nach fünf Jahren im Oberbergischen in Richtung Südwesten verlassen. Dort wird er bei den Rhein-Neckar Löwen dann die Nachfolge des polnischen Nationaltorhüters Slawomir Szmal antreten, der seinerseits am Saisonende zum polnischen Topklub Vive Kielce wechselt. Archivfotos: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Gummersbach – “Uns trifft Gorans Entscheidung sehr, wir müssen diese aber leider akzeptieren”, bedauert VfL-Geschäftsführer Axel Geerken den Verlust des Mannes zwischen den Pfosten. “Die sportliche Perspektive, noch einmal Champions League zu spielen, wollen wir ihm aber nicht nehmen.” Darauf hatte man sich im übrigen auch schon im vergangenen Jahr geeinigt, als Goran Stojanovic seinen Vertrag verlängerte. “Damals wurde ihm die Möglichkeit eingeräumt, den bis 2014 laufenden Vertrag zu kündigen. Davon hat er jetzt Gebrauch gemacht.”


Bei der Vertragsverlängerung im vergangenen Jahr hatte der 33-jährige Montenegriner zudem einer Gehaltsreduzierung zugestimmt. “Was zeigt, dass er für den VfL Gummersbach nicht nur auf der Platte immer 100 Prozent Leistung gebracht hat, sondern sich auch stets als festen Bestandteil der VfL-Familie aus Spielern, Fans und Mitarbeitern gesehen hat”, so Axel Geerken.




Das wird auch bis zum Saisonende so bleiben, darauf legt Goran Stojanovic viel Wert. “Ich werde weiter alles für den VfL geben und will noch viele Tore verhindern.” Auch im nächsten Bundesligaspiel am kommenden Sonntag gegen seinen zukünftigen Verein. “Solange ich das Trikot der Rhein-Neckar Löwen noch nicht trage, darf mir von denen keiner einen Ball rein werfen.”


Davon ist auch Axel Geerken überzeugt. Es spreche zudem für Gorans einwandfreien Charakter, dass er die Angelegenheit frühzeitig geklärt habe. “Nun haben wir ausreichend Zeit, nach Ersatz zu suchen.”


Der 1,92 Meter große Goran Stojanovic wechselte 2006 vom VfL Pfullingen zum VfL Gummersbach. Mit den Oberbergischen hat er 2009 den EHF-Cup und 2010 den Europapokal der Pokalsieger gewonnen.



Quelle: Thomas Hellwege, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit VfL Gummersbach


 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2206 · 07 2 · # Freitag, 8. Dezember 2017