Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Daniel Oepen (19) Deutscher Meister im Thaiboxen

Daniel Oepen. 19 Jahre jung und auf dem Weg nach ganz oben. Der Waldbröler Daniel Oepen wird in Nürnberg Deutscher Meister im WFCA Thaiboxen. Am Samstag, den 22.01.2011 fand in Nürnberg die Deutsche Meisterschaft im Thaiboxen nach Regeln des international anerkannten Verbandes WFCA statt. In der bis 70 Kg Klasse bestritt der 19 Jährige Daniel „The Terrier“ Oepen vom Fighting Gym Waldbröl den Hauptkampf vor 800 Zuschauern gegen den Lokalmatador und haushohen Favoriten Dardan Morina, der schon bereits 70 Kämpfe bestritten und mehrere Weltmeistertitel verschiedenster Verbände errungen hatte. Foto: Fighting Gym Waldbröl

 

Nürnberg – Daniel, der wie Danyo Ilunga von Asmir Burgic betreut wird, hatte mit 17 absolvierten Kämpfen weniger Erfahrung als sein Kontrahent aufzuweisen. Dennoch bewies Daniel seine mentale und körperliche Stärke, musste er doch zusätzlich noch gegen das Publikum in der Halle ankämpfen.

 

Dass Daniel optimal von seinem Trainer auf diesen wichtigen Kampf vorbereitet wurde, bestätigte sich zuletzt im Ring. Daniel attackierte die kompletten 5 Runden lang seinen Gegner. Auffallend war neben seiner sehr guten konditionellen Verfassung auch die gute Nehmerqualität, denn auch er musste einige harte Treffer einstecken. Letztendlich konnte Dardan Morina nach der dritten Runde konditionell nicht mehr das Niveau der ersten drei Runden halten, was in diesem Sport aber bis zur letzten Sekunde enorm wichtig ist.

 

Daniel Oepen wurde nach hervorragender Leistung zum Punktsieger und somit neuen Deutschen Meister der WFCA erklärt. Überglücklich nach dem Fight sicherte er Morina sofort ein Rematch zu, das noch in diesem Jahr stattfinden soll. Des Weiteren haben nach dieser exzellenten Leistung bereits mehrere Promoter ihr Interesse an seiner Verpflichtung bekundet.

 

Daniels nächster Kampf steht bereits fest. Im Februar wird er an einem bis 72 Kg Turnier in der Schweiz teilnehmen. Hier wird er sich in einem für ihn schon gewohnten Umfeld bewegen. Er muss sich dann wie so oft wieder gegen die Lokalmatadore und somit auch gegen die Gegnerischen Fans in der Halle durchbeißen.

 

Mit dem Durchbeißen kennt sich „The Terrier“ ja bestens aus. Ihm steht als einer der größten jungen deutschen Talente sicherlich eine große Zukunft bevor – der nächste Schritt wird in der Schweiz im Februar gemacht…

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5514 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017