Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Sensationeller Auftritt von Benedikt Duda (16)

… bei dem ´Czech Junior Open´. Oberberger holt Silber bei den Tschechischen Tischtennis Jugendmeisterschaften…

ntoi_ttc-schwalbe-bergneustadt_1_fc-koeln_06.jpg
Oberberger holt Silber und wird Vize-Landesmeister bei den Tschechischen Tischtennis Jugendmeisterschaften (Czech Junior Open). Duda. Bei den offenen Tschechischen Jugendmeisterschaften in Hodonin sorgte der 16-jährige Bergneustädter Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) für Furore. In seinem siebten Einsatz im Dress des Deutschen Tischtennis Bundes erreichte Duda in dem hochkarätig besetzten Turnier im Einzelwettbewerb das Endspiel. Dort musste er sich jedoch dem Ungarn Tamas Lakatos mit 2:4 geschlagen geben. Im Viertelfinale schaltete er den topgesetzten Titelfavoriten Tomasz Wisniewski aus Polen mit 12:10 im Entscheidungssatz aus. Archivfoto: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Hodonin – Als ungesetzter Spieler musste Duda am ersten Turniertag in die Gruppenqualifikation. Dort setzte er das erste Ausruferzeichen und qualifizierte sich als ungeschlagener Gruppensieger für die Hauptrunde, die im KO-Modus ausgetragen wurde. Nach zwei souveränen Siegen fand sich der Bergneustädter im Achtelfinale wieder. Sein Kontrahent war dort Yoshiki Mizutani. Der Japaner wurde als Geheimfavorit gehandelt.

 


In einem spannenden Match über die volle Distanz von sieben Sätzen setzte sich Benedikt Duda mit 11:7 im Entscheidungssatz durch. Im Viertelfinale wartete mit dem Franzosen Antoine Hachard der an drei gesetzte Spieler auf den jungen Zweitligaspieler (TTC Schwalbe Bergneustadt). 

Beflügelt vom Sieg über den Japaner überrannte Duda die Nummer 15 in Europa mit 4:1. Im Halbfinale galt es keinen geringeren als den an Nummer 1 gesetzten Tomasz Wisniewski aus Polen zu schlagen. In einem Match, das nichts für schwache nerven war, konnte Duda seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben. Mit 12:10 Punkten im Entscheidungssatz machte Benedikt Duda den Finaleinzug perfekt. Im Finale unterlag jedoch dem Ungarn Tamas Lakatos mit 2:4. 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3361 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017