Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

TuS N-Lübbecke – VfL Gummersbach 31:37 (13:17)



Fotos: VfL Gummersbach – [ Vedran Zrnic erzielte 89% seiner Treffer im Netz ]

In der mit 1.800 Zuschauern nur halb gefüllten Kreissporthalle in Lübbecke bot der VfL insgesamt eine souveräne und konzentrierte Leistung und sorgte schnell dafür, dass alle Bedenken und Befürchtungen hinsichtlich eines Motivationsproblems nach dem Supersieg gegen Celje ausgeräumt waren.

Nach acht Minuten hatten sich die Gummersbacher nämlich schon auf 1:5 abgesetzt und die ostwestfälischen Fans auf den Rängen ruhig gestellt. Vor allem Rechtsaußen Vedran Zrnic konnte mit einer 89% Wurfquote sich immer wieder in Szene setzen, dazu war Daniel Narcisse nicht zu stoppen. Gestützt auf einen erneut sehr starken Nandor Fazekas im Tor sah es zunächst nicht so aus, als ob die Gastgeber überhaupt die Spur eine Chance hätten. Doch nach dem 7:12 (19.) fehlte den Würfen nach den Gegenstößen die Genauigkeit, so dass der Abstand bis zur Pause auf vier Tore zusammengeschmolzen war.



Sechs Treffer: Robert Gunnarsson

Im zweiten Abschnitt folgte eine schwächere Phase. Nandor Fazekas wurde nach seinen elf Paraden im ersten Abschnitt jetzt hin und wieder von der Abwehr allein gelassen, so dass der TuS N-Lübbecke mit dem 22:25 in der 43. Minute vermeintlich Morgenluft witterte.



Sieben Treffer – Daniel Narcisse kaum zu bremsen.

Doch nach einem Siebenmeter des überragenden Zrnic kam auch wieder der ungarische Keeper zwischen die Pfosten, steigerte sich an seiner alten Wirkungsstätte noch einmal und entschärfte vier freie Würfe von den Außenpositionen und hatte am Ende wieder zwanzig Bälle gehalten. Wie immer in den letzten Wochen zog der VfL in der letzten Viertelstunde das Tempo an und setzte sich auf 24:32 ab. Damit war in der 51. Minute alles gelaufen.



Archivfoto Gislason: Christian Sasse [ Fotoagentur NTOi.de ]



Trainer Alfred Gislason (VfL Gummersbach):


“Ich bin erleichert nach diesem Sieg, denn ich hatte ein wenig Angst, dass die Spieler im Kopf die Umstellung von dem Champions League Spiel gegen Celje auf die Bundesliga nicht schaffen. Diese Sorge war aber unbegründet, die Umstellung ist uns gelungen. Dabei haben wir es uns aber selber schwer gemacht. Ab der 20. Minute führten wir mit sechs Toren, dann gab es bei Gegenstößen drei Fehlabgaben. Diese Konzentrationsschwäche sorgte dafür, dass wir mit vier statt mit neun Toren in die Pause gingen. Nettelstedt wurde so aufgeweckt und bekam auch in der Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal einen Schub von uns, als es nur noch 23:26 stand. Aber dann haben wir wieder zugelegt und in fünf Minuten alles klargemacht. Fazekas kam wieder rein und hat ganz wichtige Bälle gehalten. Zrnic hatte heute mit acht Toren und neun Würfen eine Superquote, er machte tolle und wichtige Tore aus spitzem Winkel. Daniel Narcisse spielte nicht nur wegen seiner sieben Tore überragend. Er zog immer zwei Spieler auf sich und hat dann den Ball weitergespielt.”

>> NEUSTE MELDUNG << 

VfL Gummersbach leiht bis Januar den Isländer Gudlaugur Arnarson aus

Um die in der Abwehr durch Sverre Jakobssons Verletzung entstandene Lücke zu füllen, leiht der VfL Gummersbach den Isländer Gudlaugur Arnarson aus. Der 28-jährige Arnarson kommt von Fylkir Reykjavik und bleibt bis Anfang Januar beim VfL. Der 1,93 m große Spieler wird Momir Ilic im Mittelblock unterstützen, kann aber auch am Kreis eingesetzt werden. Arnarson steigt heute mit ins Training ein. Der VfL bemüht sich um eine rasche Freigabe, damit er schon am Samstag beim Champions-League-Spiel in Sandefjord spielberechtigt ist.

Infos zum Spiel

Schiedsrichter: Matthias Brauer/Kay Holm

Zuschauer: 1.800

Siebenmeter: 2/5 – 1/2

Strafminuten: 6 – 4 Minuten

Torschützen VfL


# Feldspieler Tore Quote 7m Quote
11 Daniel Narcisse 7/11 64% 0/0 0%
77 Vedran Zrnic 8/9 89% 2/2 100%
18 Robert Gunnarsson 6/7 86% 0/0 0%
22 Gudjon Valur Sigurdsson 5/6 83% 0/0 0%
21 Alexis Alvanos 4/6 67% 0/0 0%
13 Momir Ilic 3/9 33% 0/0 0%
28 Milan Vucicevic 3/4 75% 0/0 0%
31 Jörg Lützelberger 1/1 100% 0/0 0%

Torhüter – gehaltene Bälle


# Torwart Paraden 7m-Paraden
1 Nandor Fazekas 20 1
16 Christian Ramota 0 1

Infos zum Spiel

Schiedsrichter: Matthias Brauer/Kay Holm

Zuschauer: 1.800

Siebenmeter: 2/5 – 1/2

Strafminuten: 6 – 4 Minuten

Torschützen VfL


# Feldspieler Tore Quote 7m Quote
11 Daniel Narcisse 7/11 64% 0/0 0%
77 Vedran Zrnic 8/9 89% 2/2 100%
18 Robert Gunnarsson 6/7 86% 0/0 0%
22 Gudjon Valur Sigurdsson 5/6 83% 0/0 0%
21 Alexis Alvanos 4/6 67% 0/0 0%
13 Momir Ilic 3/9 33% 0/0 0%
28 Milan Vucicevic 3/4 75% 0/0 0%
31 Jörg Lützelberger 1/1 100% 0/0 0%

Torhüter – gehaltene Bälle


# Torwart Paraden 7m-Paraden
1 Nandor Fazekas 20 1
16 Christian Ramota 0 1

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1099 · 07 2 · # Dienstag, 5. Dezember 2017