Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Oberbergischer Kreis: Polizeibericht!

Verkehrsdelikte vom Wochenende.  17-Jähriger ohne Führerschein mit nicht zugelassenem PKW unterwegs. Mehrere Blutproben nach Alkohol-und Drogenfahrten.

Am Fr. 25.02.2011, gegen 22.10 Uhr, wurde die Polizei zu einer Streitigkeit in Wiehl gerufen. Im weiteren Verlauf wurde bekannt, dass ein 59-Jähriger, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, unter Alkoholeinwirkung ein Mofa geführt und einen PKW in die Garage gefahren hatte. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Daraufhin wurden dem 59-Jährigen zwei Blutproben entnommen (behaupteter Nachtrunk) und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

 

Ein 23-Jähriger befuhr am Sa. 26.02.2011, gegen 02.20 Uhr, mit seinem PKW die Singerbrinkstraße in Gummersbach, aus Richtung Karlstraße kommend in Fahrtrichtung Wiesenstraße. In Höhe der Haus-Nr. 34 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Gehweg und prallte hier gegen einen parkenden PKW. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls ca. 13 Meter weiter geschoben und kam an einer Mauer zu Stillstand. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, das der 23-Jährige erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Die nicht mehr fahrbereiten PKW wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Die Singerbrinkstraße war während der Unfallaufnahme für ca. 90 Minuten voll gesperrt. Es entstand hoher Sachschaden.

 

Am Sa. 26.02.2011, gegen 11.45 Uhr, wurde auf der Dieringhauser Straße in Gummersbach-Dieringhausen ein 19-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert, der unter Missachtung der durchgezogenen Linie nach links auf einen Parkplatz abgebogen war. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Gegen 12.40 Uhr, wurde in Gummersbach-Rebbelroth ein 20-Jähriger mit seinem PKW angehalten und überprüft. Hierbei wurde festgestellt, das er unter Drogeneinfluss stand. Es wurde ebenfalls eine Blutprobenentnahme angeordnet, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

 

Eine 24-jährige befuhr am Sa. 26.02.2011, gegen 23.30 Uhr, die Kölner Straße in Bergneustadt. Ein Drogenvortest ergab, dass sie unter Drogeneinfluss gefahren war. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Gegen 02.20 Uhr fiel sie erneut fahrenderweise in Gummersbach-Niederseßmar auf. Eine weitere Strafanzeige und die nochmalige Untersagung der Weiterfahrt waren die Folge.

 

Am So. 27.02.2011, gegen 03.15 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung in Gummersbach-Niederseßmar ein PKW-Fahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, das der 17-jährige Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins war. Auch hatte er sich ohne Wissen seiner Mutter deren PKW-Schlüssel genommen und entsiegelte Kennzeichen vom abgemeldeten PKW seines Bruders abgeschraubt und am von ihm geführten, ebenfalls nicht zugelassenen PKW, angebracht. Da der 17-Jährige keine Ausweispapiere mitführte wurde er zur Identitätsfeststellung der Polizeiwache Gummersbach zugeführt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1687 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017