Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

´Ursprung Buam´ gastierte im EKZ Bergischer Hof

Die beste Volksmusikgruppe Österreichs (ausgezeichnet mit dem Amadeus – Austrian Music Award) präsentierten ihre neue CD ´Mückn fliagn´ @GM

Die ´Ursprung Buam´ gastierte im EKZ Bergischer Hof und präsentierten ihre neue CD ´Mückn fliagn´. Die Brüder Martin Brugger (34) und Andreas Brugger (32) und Manfred Höllwarth (48) sind seit mittlerweile 18 Jahren im Musikgeschäft aktiv und haben so ziemlich alles erreicht, was sich überhaupt erreichen lässt: Gold und Platin, ECHO-Nominierungen, ein AMADEUS-Award, Hitparadensiege und die Ehrung zur erfolgreichsten Volksmusik-Band Österreichs zählen zu den Highlights dieser außergewöhnlichen Karriere. “Handyfotos”: Wolfgang Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de
Am Freitag 04. März 2011 kamen ab 15 Uhr die Freunde der gepflegten Volksmusik im EKZ “Bergischer Hof” voll auf ihre Kosten. Die “Ursprung Buam” aus dem schönen Zillertal präsentierten ihr neues Album in der Mall des EKZ. Nach einigen live vorgetragenen Kostproben standen die Künstler den Fans noch für Autogramme zur Verfügung.
Die Ursprung Buam ist eine volkstümliche Musikgruppe aus dem Zillertal (Österreich). Ein erster Platz bei der Volkstümlichen Hitparade im ORF verhalf der Band zu großer Popularität in Österreich, auch in anderen Ländern wie der Schweiz, Deutschland oder den Beneluxstaaten wurden die Ursprunger Buam immer bekannter.  Sieben von zehn ihrer Studioalben haben es in die Top 10 der Austria-Top-75 geschafft. Seit 2005 ist auch jedes davon in den deutschen Charts notiert gewesen. Mit „Mück’n fliagn“ möchten sie diesen Erfolg natürlich noch steigern. Das neue Album der Ursprung Buam „Mück’n fliagn“ incl. der Single „Verbotn is nix“ erscheint am 04. März 2011 im Handel.

 

Gummersbach – Im Jahr 2001 wurden die Ursprung Buam mit dem Amadeus – Austrian Music Award zur besten Volksmusikgruppe Österreichs gekürt. 2007 wurden sie erstmals für den Echo nominiert. Bis 2007 hatte die volkstümliche Musikgruppe 13 CDs herausgebracht, wovon zehn Alben in Österreich den Preis der Goldenen Schallplatte bekamen. Sie wurden als erfolgreichste Volksmusik – Band Österreichs bezeichnet.

 


2008 kam der Episodenspielfilm “Die Österreichische Methode” in die Kinos. Für diesen Film steuerten die Ursprung Buam den Titel Zwei rehbraune Augen bei. Die drei Chartstürmer aus dem Zillertal haben mit ihrer Musik ein neues Zuhause gefunden und veröffentlichen ihre Lieder ab 2011 auf Ariola (Sony Music). Den Anfang macht am 4. März 2011 das neue Album „Mück’n fliagn“.

 

 


Gute Publikumsresonanz auf die Ursprung Buam im Einkaufszentrum Bergischer Hof in Gummersbach

 

 

 


Rüdiger Hockkamp vom Team3 modertierte gewohnt sicher durch das Event

 

 


Karstadt Geschäftsführer Volker Simstich freute sich die (Beste Volksmusikgruppe Österreichs ausgezeichnet mit dem Amadeus – Austrian Music Award) Ursprung Buam im EKZ in Gummersbach begrüßen zu dürfen.

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5394 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017