Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
In einer besseren Welt HD-Kino Trailer. Oscar und Golden Globe Gewinner Film. Kinostart: 17.03.2011 >> Ansehen

 

  • Kinostart: 17. März 2011 – Universum Film
  • IN EINER BESSEREN WELT – Golden Globe Nominierung für den besten ausländischen Film
  • Ausgezeichnet beim 5. Internationalen Film Festival Rom
  • IN EINER BESSEREN WELT – OSCAR® für den BESTEN AUSLÄNDISCHEN FILM

 

Kurzinhalt: IN EINER BESSEREN WELT

Anton lebt den Spagat zwischen zwei Welten: Mehrere Monate im Jahr rettet er als idealistischer Arzt in einem afrikanischen Flüchtlingscamp Menschenleben. Zuhause, in der Idylle der dänischen Provinz, muss er sich als engagierter Vater und Ehemann den Herausforderungen des Familienalltags stellen. Seine Ehe mit der Ärztin Marianne steht kurz vor dem Aus, als die innige Freundschaft seines Sohns Elias zu seinem einsamen Schulkameraden Christian eine lebensgefährliche Wendung nimmt und Anton vor die Frage stellt: Wie stark sind sein Glaube an die Gerechtigkeit und der Wunsch, seine
Haltung zu bewahren?

 

Die dänische Erfolgsregisseurin Susanne Bier gilt seit ihren preisgekrönten Familiendramen “Open Hearts”, “Brothers — Zwischen Brüdern” und der Oscar®-Nominierunge für “Nach der Hochzeit” als einfühlsame und schonungslos ehrliche Expertin für emotionale und moralische Grenzsituationen. Nach ihrer Hollywood-Produktion “Things we lost in the Fire” mit Halle Berry und Benicio del Toro in den Hauptrollen stellt sie mit IN EINER BESSEREN WELT nun erneut ihr Fingerspitzengefühl unter Beweis, die unterschiedlichen Facetten im Umgang miteinander zu beleuchten. Als entfremdetes Ehepaar brillieren der schwedische Schauspielstar Mikael Persbrandt (“Die ewigen Augenblicke der Maria Larsson”, “Kommissar Beck”) und seine dänische Kollegin Trine Dyrholm (“Das Fest”, “In China essen sie Hunde”). In der Rolle von Christians Vater zeigt Ulrich Thomsen (“Brothers — Zwischen Brüdern”, “Adams Äpfel”, “The International”) sein schauspielerisches Können als verschlossener Witwer.

 

Das Drehbuch schrieb Anders Thomas Jensen, einer der bedeutendsten dänischen Drehbuchautoren und Regisseure (“Flickering Lights”, “Adams Äpfel”), in Zusammenarbeit mit Susanne Bier. Es ist nach “Open Hearts”, “Brothers — Zwischen Brüdern” und “Nach der Hochzeit” bereits das vierte gemeinsame Projekt des produktiven Gespanns.

  • Regie: Susanne Bier
  • Drehbuch: Susanne Bier, Anders Thomas Jensen
  • Produktion: Zentropa International Köln
  • Darsteller: Mikael Persbrandt, Ulrich Thomsen, Trine Dyrholm

 

 

OSCAR®-STATEMENT von Regisseurin SUSANNE BIER

“Wir freuen uns sehr, Ihnen zum bundesweiten Filmstart in der kommenden Woche das Statement der Regisseurin Susanne Bier anlässlich der Verleihung des OSCARS® für den „Besten Ausländischen Film” zusenden zu können: “Schon allein bei den Oscars® dabei sein zu können, gab mir das Gefühl, eine Nacht lang Prinzessin zu sein. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie immens so eine Oscar®-Nominierung für ein kleines Land wie Dänemark ist. Eine richtig große Sache ist das. Man spürt eine ziemlich große Verantwortung auf sich. Es ist, glaube ich, anders als bei Nominierungen in anderen Kategorien, denen nicht der ‘Stolz der Nation’-Aspekt anhaftet. Es entschädigt einen irgendwie, wenn man Geschichten erzählen kann, die der Welt etwas bedeuten. Dass der Film einen Oscar® gewonnen hat, heißt viel. Das ist ein Qualitätsstempel für einen Film aus Dänemark, der nahezu unbekannt ist und nun ganz plötzlich auf anderen Wegen bekannt geworden ist.”

 

Dieser Video-Trailer wurde von Universum Film (Bertelsmann) zur Nutzung zu Promotionzwecken im Medienverbund NEWS-on-Tour.de und YouTube Channel NTOi frei gegeben.

http://kinonews.NEWS-on-Tour.de

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1375 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017