Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Kaufland wurde evakuiert!!

Eine telefonische Bombendrohung war eingegangen. Final Update: Die polizeiliche Einsatzmaßnahmen sind wieder beendet. Lagebewertung der Polizei laufen. Kaufland wieder geöffnet…

Eine telefonische Bombendrohung zum Nachteil des Lebensmittelgeschäftes Kaufland in der Dieringhauser Straße in Gummersbach-Dieringhausen. Ein bislang unbekannter Anrufer hat um 13:26 Uhr telefonisch eine Bombendrohung ausgesprochen. Das Geschäft wurde in Abstimmung mit der Marktleitung vorsorglich geräumt. Die B55 wurde im Bereich der Einmündungen Neudieringhauser Straße und Hohler Straße gesperrt. Symbolbild (Archiv): © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Gummersbach (16:19 Uhr – Von Christian Sasse) – Es gab keine Anhaltspunkte für eine Ernsthaftigkeit der Drohung. Der angekündigte Zeitpunkt einer Detonation war bereits verstrichen. Eine neue Lagebewertung über weitere polizeiliche Maßnahmen wurde erstellt. Wie die Polizei NEWS-Oberberg mitteilte sind die polizeilichen Einsatzmaßnahmen gegen 15:15 Uhr beendet worden.

 

Am heutigen Donnerstag (17.03.2011) wurde die Einsatzleitstelle der Polizei um 13:26 Uhr durch den Filialleiter eines Lebensmittelgeschäftes in der Dieringhauser Straße in Gummersbach-Dieringhausen über eine telefonische Bombendrohung in seiner Geschäftsfiliale in Kenntnis gesetzt. Durch Einsatzkräfte der Polizei wurde der Verkaufsraum in Abstimmung mit der Filialleitung geräumt. Darüber hinaus war die B55 an den Einmündungen Neudieringhauser Straße / Hohler Straße komplett gesperrt.

 

Der Verkaufsraum des Lebensmittelgeschäftes wurde durch Einsatzkräfte der Polizei durchsucht. Dabei wurden keine verdächtigen Gegenstände aufgefunden. Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen sowie die Sperrung der B55 wurden gegen 15:15 Uhr eingestellt bzw. aufgehoben.

 

In die Einsatzmaßnahmen waren 16 Beamte der Polizei eingebunden. Die B55 war für ca. 75 Minuten im genannten Streckenabschnitt gesperrt. Die Ermittlungen im Hinblick auf den unbekannten Anrufer dauern an. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

  

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2831 · 07 2 · # Dienstag, 5. Dezember 2017