Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Wladimir Klitschko gegen David Haye

… am 2. Juli in Hamburg… Klitschko Management: “Wir sind alle sehr glücklich, dass dieser Megafight nun endlich zustande kommt!”

Der mit Spannung erwartete Titelvereinigungskampf im Schwergewicht zwischen IBF-, WBO- und IBO-Weltmeister Wladimir Klitschko und WBA-Champion David Haye findet am 2. Juli 2011 in der Hamburger Imtech Arena statt. Nach monatelangen Verhandlungen und nachdem der Kampf ursprünglich schon im Juni 2009 stattfinden sollte, kommt es nun endlich zum großen Duell der beiden KO-Könige. Bernd Bönte, Geschäftsführer der Klitschko Management Group: „Wir sind alle sehr glücklich, dass dieser Megafight nun endlich zustande kommt. Wir rechnen mit deutlich über 150 Ländern in denen dieser Event live oder zeitversetzt gezeigt werden wird. Dieses Duell gehört weltweit zu den absoluten Sporthighlights. Ganz besonders freue ich mich, dass wir mit den Verantwortlichen des HSV eine Vereinbarung treffen konnten, und dieses Sportereignis Nr.1 in der Hansestadt ausgetragen wird.“ Archivfoto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Hamburg – Der Londoner David Haye ist 30 Jahre alt und sein Rekord als Profi steht bei 25 Siegen, 23 davon durch KO und einer Niederlage. Haye war bereits WBC-, WBA- und WBO- Weltmeister im Cruisergewicht. 2009 entthronte er den WBA-Schwergewichtschampion Nikolai Valuev und hat diesen Titel seitdem zweimal erfolgreich verteidigt.

David „Hayemaker“ Haye: „Ich habe immer gesagt, dass ich Wladimir Klitschko ausknocken werde, mir seine Gürtel hole, danach seinen Bruder Vitali abfertige und dann als Schwergewichtschampion auf der Spitze zurücktreten werde. Wladimir hat bisher nur Angsthasen und Pfeifen geboxt. Ich werde ihm seine Grenzen aufzeigen. Das ist ein Versprechen.“

 

Wladimir Klitschko ist 35 Jahre alt und sein Profirekord steht bei 55 Siegen, davon 49 vorzeitig und drei Niederlagen. Der Olympiasieger von 1996 war bereits von 2000-2003 WBO-Champion. Seit 2006 ist er IBF- und IBO-Weltmeister, 2008 holte er sich im New Yorker Madison Square Garden im Vereinigungskampf mit Sultan Ibragimov auch den WBO-Titel zurück.

 

Wladimir Klitschko: „Ich freue mich riesig, dass Haye nun endlich antritt. Er ist ja schon zweimal einem Kampf gegen einen der Klitschkos aus dem Weg gegangen. Haye sondert seit Jahren nur dumme Sprüche ab oder präsentiert sich mit schwachsinnigen T-Shirts. Nun muss er im Ring zeigen, was er wirklich drauf hat. Ich werde bereit sein, auf diesen Abend habe ich seit zwei Jahren gewartet. Hamburg als Austragungsort für meine Abrechnung mit Haye macht das Ganze noch schöner.“

 

Wladimir Klitschko bestreitet in Hamburg seinen 19. WM-Kampf, David Haye seinen sechsten. In Deutschland wird RTL diesen Kampf live und exklusiv übertragen, in Großbritannien ist BSkyB der TV Partner. Dort wird der Kampf im Pay-Per-View Verfahren ausgestrahlt.

 

Quelle: Klaus-Peter Dittrich, Klitschko Management Group

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2383 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017