Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Oberbergischer Kreis – 27.07.2008 10:27 –  Am Wochenende waren wieder einige Verkehrsteilnehmer im Oberbergischen unterwegs, die vor Fahrtantritt zuviel Alkohol oder Drogen konsumiert hatten. Am 25.07.2008 fiel der Polizei gegen 16:30 Uhr ein 27-järhiger Morsbacher auf, der mit seinem PKW die Mühlenstraße in Gummersbach befahren hatte. Nach einem positiv durchgeführten Drogenvortest musste er die Entnahme einer Blutprobe erdulden. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Zunkünftig zu Fuß gehen muss ein 37-jähriger Leichtkraftradfahrer, der in der Nacht zum 26.07.2008, gegen 00:10 Uhr, mit seinem Fahrzeug auf der Friedrich-Engels-Straße in Waldbröl unterwegs war. Ein Alkoholtest ergab, dass der Waldbröler offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Er musste Blut und seinen Führerschein abgeben.

 

Durch Zeugen gestoppt wurde ein 50-jähriger Mofafahrer, der am 26.07.2008, gegen 14:00 Uhr, auf der Siegstraße in Waldbröl-Spurkenbach unterwegs war. Der Nümbrechter fuhr in starkten Schlangenlinien und geriet mehrmals über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrbahn. Nachdem die Polizei verständigt und festgestellt wurde, dass der Fahrzeugfürher deutlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Ebenfalls zuviel getrunken hatte ein 17-jähriger Kleinkraftradfahrer aus Gummersbach, der einer Streifenwagenbesatzung am 26.07.2008, gegen 23:20 Uhr auffiel. Der junge Mann war auf der Kölner Straße in Bergneustadt unterwegs und hat nun nach einem positiven Atemalkoholtest ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu erwarten.

 

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle fiel am 26.07.2008, gegen 23:35 Uhr, ein 26-jähriger Kölner auf, der mit seinem PKW die Eisenstraße in Morsbach befahren und offensichtlich Drogen konsumiert hatte. Er mußte die Polizeibeamten zur Wache begleiten, wo eine Blutprobe entnommen wurde.

 

In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages, gegen 01:40 Uhr, stürzte in Gummersbach auf der Rundstraße ein 22-jähriger Motorrollerfahrer aus Gummersbach weil er offensichtlich zuviel getrunken hatte. Nach einem positiven Alkoholtest wurde wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Zweiradfahrer wurde durch den Sturz nicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis, Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1221 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017