Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Anzeige

Vorankündigung: EKZ Bergischer Hof (Gummersbach)

JAMATAMI (17.06.), Die Cappuccinos (21.06.) und DSDS-Annemarie Eilfeld (21.06.2011). Gleich drei tolle Live Acts kostenlos an zwei Tagen ´live vor Ort´ im Einkaufszentrum Bergischer Hof in der Oberbergischen Kreisstadt. Kein Eintritt!

Am Freitag, 17. Juni 2011 tritt um 15:00 Uhr die Gruppe JAMATAMI – live vor Ort auf. Erleben sie die Gruppe JAMATAMI im EKZ Bergischer Hof Gummersbach. JAMATAMI wird ihre neue CD vorstellen und anschließend Autogramme geben. Foto:
Am Dienstag, 21. Juni, um 15:00 Uhr erscheinen gleich zwei Top-Liveacts im EKZ. Die Cappuccinos und Annemarie Eilfeld (EX-DSDS Kandidatin) gastieren in der Mall des Bergischen Hofs. Geladen wird zur Vorstellung der neuen CD der Cappuccinos, sowie von Annemarie Eilfeld. Nach einigen live vorgetragenen Kostproben stehen die Künstler in der Mall noch für Autogrammwünsche zur Verfügung. Foto: Manfred Esser, Koch Universal Music
Annemarie Eilfeld „Seele unter Eis“ – Annemarie Eilfeld hat das Musikgeschäft von der Pieke auf gelernt. Egal ob es der Gesang, die Performance oder das Komponieren war – was einige Sängerinnen erst im hohen Alter erreicht haben, gelang Annemarie mit viel Willen, Talent und Power bereits in ihren Jugendjahren. Auch wenn sie bereits vor DSDS große Auftritte für sich verbuchen konnte, wurde sie mit ihrer Teilnahme an DSDS im Jahr 2009 schließlich einem Millionenpublikum bekannt. Foto: Uli Mattes, Koch UNiversal Music

 

Bei Annemarie Eilfeld folgten waren zahlreiche Live-Auftritte, Angebote als Schauspielerin unter anderem bei “Gute Zeiten-Schlechte Zeiten” und “Alarm für Cobra 11”, sie stand als Model für den Otto-Katalog vor der Kamera und schaffte den Spagat vom „Fernsehgarten“ über die „Oliver Pocher Show“ bis zu „The Dome“.

 


Kristina Bach, die Annemarie bei den Dreharbeiten zu “Das perfekte Promi Dinner” getroffen hat, nahm sie ohne lange zu überlegen unter ihre Fittiche. Das gemeinsame Arbeiten an einem neuen Album konnte beginnen.

 

Dass Annemaries Leben allerdings nicht nur von Sonnenseiten begleitet ist, musste Annemarie erneut kürzlich erfahren: die Diagnose einen Tumor am Eierstock zu haben traf unerwartet in ihr Leben. Mitfühlend schrieb Kristina Bach ihrem Schützling daraufhin einen Song, der ihr Mut machen sollte: „Seele unter Eis“ entstand und sollte zur ersten Singleauskopplung des neuen Albums werden. „Mir liegt Annemarie sehr am Herzen. Wir haben von Anfang an gespürt, dass uns eine Art Seelenverwandtschaft verbindet. Der Song ‚Seele unter Eis’ ist ein sehr emotionaler, tiefgehender Song, der zur aktuellen Lebenslage Annemaries sehr gut passt“, erklärt Produzentin und Sängerin Kristina Bach.

 

In der Tat ist „Seele unter Eis“ eine bildliche Beschreibung dessen, wie sich Annemarie in den Nächten vor der OP gefühlt hat. „Ich musste erfahren, wie es sich anfühlt in seinem eigenen Körper gefangen zu sein“, beschreibt Annemarie ihren seelischen Zustand. Der poppige, sehr moderne Song, der durch seinen tiefgründigen, poetischen Text und einem modernen starken Beat besticht, wurde einen Tag vor der OP eingesungen und sollte Annemarie von ihrer eigenen Unsicherheit ablenken. Der Song zeigt eine sehr taffe, aber auch melancholische Annemarie.

 

„Seele unter Eis gefangen, hauch mir Leben ein. Heimgegangen über Stock und Stein. Lass mich frei und lass mich scheinen, heller als das Licht. Bis die Sonne alle Schatten bricht.“ Mit „Seele unter Eis“ meldet sich Annemarie authentischer und stärker denn je zurück und weist in eine neue sehr interessante Richtung in der modernen deutschen Popmusik.

 

Offizielle Webseitte: http://www.annemarie-eilfeld.de

 

 


Die Cappuccinos „Party auf dem Mond“. Die Cappuccinos melden sich zurück. Mit der ersten Single „Party auf dem Mond“ und dem im Juni folgenden gleichnamigen Album wollen sie an die grandiosen Erfolge des letzten Albums „Ungeküsst“ anknüpfen. Es ist sicher nicht übertrieben zu sagen, dass die vier Jungs mit ihren Songs aus der Hitschmiede von Kristina Bach zu den kommenden Superstars der Schlagerszene gehören.  Archivfotos mit NEWS-Logo: [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Die mehr als gute Chartpräsenz des Vorgängeralbums, jede Menge TV-Shows, hervorragende Airplay Platzierungen und regelmäßig stehende Ovationen bei ihren Live-Shows sind klare Indikatoren für eine Band, an der in Deutschland schon jetzt niemand mehr vorbeisehen kann.

 

 

ntoi_die-cappuccinos_gummersbach_ekz_ntoi_06.jpg
Rene Ursinus (Gesang, Bass, Gitarre), sein drei Jahre jüngerer Bruder Michel Ursinus (Gesang, Keyboard) sowie Peter Brückner (Gesang, Keyboards, Gitarre) und Robert Kaufmann (Schlagzeug, Gesang) haben in den letzten drei Jahren viel dazu gelernt und sind zu einer eingeschworenen Gemeinschaft geworden. „Es passt musikalisch wie menschlich“, schwärmt Sänger René Ursinus. „Es gibt Zeiten da leben wir wochenlang in einer WG in Chemnitz zusammen und auch auf Tour haben wir jede Menge Spaß. Das ist ungeheuer wichtig, denn ich glaube, dass die Menschen im Publikum merken, wenn da eine echte Band auf der Bühne steht, die wirklich zusammenhält und Freude an den Dingen hat.“

 

 

ntoi_die-cappuccinos_gummersbach_ekz_ntoi_08.jpg
Schlagzeuger Robert ( “Die Cappuccinos“) ein Frauenschwarm. Die erste Single „Party auf dem Mond“ führt uns perfekt in die neue Welt der Cappuccinos ein. Der Sound ist poppiger geworden und der wunderbare Satzgesang der vier Jungs wird auf dem Album zum absoluten Markenzeichen. Der Song ist ein grandioser Titel, der auf keiner gut sortierten Schlagerparty fehlen darf. Es geht um das Verliebt sein, Party, Tanzen und das alles auf einem Planeten, der neben Ebbe und Flut auch so manch romantische Stunde hervorzurufen in der Lage ist – dem Mond. Dazu gibt es noch einen ballermannscharfen Club-Remix des Songs mit keinem Geringeren als Partykönig Jürgen Drews als leidenschaftlichem Mitstreiter. Der König von Mallorca ist ein bekennender Unterstützer der Cappuccinos und will den Jungs auch in den einschlägigen Clubs auf Malle zur Seite stehen. Mit diesem rattenscharfen Party-Mix sollte das kein Problem sein…

 

Doch das Album hat noch jede Menge weiterer Hits zu bieten. Gleich der Startsong „Eine Nacht allein mit Dir“ ist ein mit Erotik gewürztes Liebeslied mit einem wunderschönen eingängigen Refrain. Perfekt arrangierte Chöre umrahmen den Sound der poppigen Discofox-Nummer. Dass die Cappuccinos alle noch zu haben sind, hat sich nach ihrer Frauensuche bei der Bildzeitung ja mittlerweile herumgesprochen. Der Titel „Single Hotel“ spielt mit den Leiden des Singlelebens und des ewig Verlassen werden. Das Lied ist ein Schlager mit Rockgitarren und trotzdem ein wundervoller Tanzflächenfüller. Auch hier tippen wir ohne Frage auf Hit.

 

Im James Bond-Sound kommt der Song „Agenten küssen heimlich“ daher. Disco meets Schlager und das alles mit bondschen Film Score Einflüssen. Mit seinen Bee Gees Chören ist der Song entwaffnend originell und für jede Party ein echter Knüller. Doch auch große Gefühle und balladeske Nummern finden auf „Party auf dem Mond“ ihren Platz. Ein herausragender Titel mit Tiefgang ist das Abschiedslied „Die Bühne bleibt heut ohne Licht“. Textzeilen wie „hinter den Kulissen stirbt ein König, der zum Bettler wird – durch dich“ setzen den inhaltlichen Rahmen eines Songs, der fraglos zu den Highlights des Albums zählt.

 

Die Liebesballade „Hab dich im Gefühl“ strahlt pure Emotionalität aus und überzeugt durch Renes gefühlvollem Gesang. Auch die melancholische Schlussballade des Albums „Pflaster für mein Herz“ geht direkt ins Herz und wird so manchem Hörer mit akutem Liebeskummer über den ersten Trennungsschmerz hinweg helfen. Neben 13 neuen Titel und dem schon erwähnten Remix der Single „Party auf dem Mond“ mit Jürgen Drews finden sich auf dem Album auch noch die neu gemischten Bonustracks „Alles Liebe meine Süsse“ (Remix) , „Mach ich mich zum Clown“ (Remix) und „Ungeküsst (Remix)“ auf dem Silberling.

 

Die Cappuccinos verordnen uns mit dem Album „Party auf dem Mond“ ein Gefühl der Liebe, Leichtigkeit und Ehrlichkeit. Der neue moderne Sound und der an die Münchener Freiheit erinnernde Satzgesang der vier Jungs machen den Tonträger einzigartig im Schlagergenre. Jung und modern wird hier mit viel Hingabe der Schlager von morgen zelebriert.

 

Offizielle Webseite: http://www.die-cappuccinos.com

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 6079 · 07 3 · # Sonntag, 10. Dezember 2017