Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am Donnerstag, den 26.10.2006 führten Beamte des Verkehrsdienstes in Reichshof-Denklingen auf der L 344, in Höhe der B 256 Geschwindigkeitskontrollen durch. Bei der angeführten Einmündung handelt es sich um eine sogenannte Unfallhäufungsstelle. Insgesamt maßen die Beamten 7 Fahrzeugführer, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h derart überschritten, dass Bußgeldverfahren eingeleitet wurden.

Drei Fahrzeugführer sind jünger als 25 Jahre alt und werden somit der Gruppe der jungen Erwachsenen zugeordnet. Den Negativrekord stellte ein junger Erwachsener mit 114 km/h auf. In allen Fällen wurden die Verkehrsteilnehmer angehalten und auf ihr Fehlverhalten hingewiesen.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1235 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017