Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Total 24 Hours of Spa “Präsentation der Rennboliden”

Am Wochenende starten in Spa Francorchamps GT3 und GT4 Fahrzeuge im 24h Rennen. Motorsport.NEWS-on-Tour.de

01_24h_spa11_0132.jpg
Total 24 Hours of Spa” Präsentation vor dem Casino in Spa. Die Boliden der 24 Stunden  präsentieren sich bereits am Mittwoch 27.07.2011 vor dem Casino in SPA. Motorsport.NEWS-on-Tour.de war bereits ein paar Tage vor dem Rennen in Belgien. Hier die Startnummer 1, der Ferrari 458 Italia vom Team Vita4One (D) PRO*) geht mit Eric van de Poele (B), Nico Verdonck (B) und Jean-Karl Vernay (F) an den Start. Fotos: Dirk Birkenstock [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de
24h_spa11_0001_mercedes-sls.jpg
Aus besonderem Anlass geht der Mercedes SLS AMG GT3 vom Team Black Falcon mit der Startnummer 35 und ganz in rot an den Start – nach vierzig Jahren ist es wieder die Kombination Mercedes AMG-Heyer

 

Spa Francorchamps (Von Dirk Birkenstrock) – Das wohl bisher größte GT-Rennen startet am Samstag den 30. Juli 2011 auf der belgischen Rennstrecke in den Ardennen. Über 60 GT3 ung GT4 Renner treten gegeneinander an um den Sieger im diesjährigen 24-Stunden-Rennen zu ermitteln. 12 Marken aus GT3 und GT4 treten an. In diesem Jahr gehört das Rennen erstmalig zur GT3 Europameisterschaft aus der Blancpain-Endurance-Series. Nach den Rennen in Monza (Italien) und Navarra (Spanien) ist das der dritte Lauf der Meisterschaft. Weiter geht es anschließend in Magny-Cours (Frankreich) und in Silverstone (England) mit dem Finale der Rennserie.

 

*) In verschiedenen Klassen wird gestartet, in der GT3 in den Kategorien PRO und PAM, je nach Fahrerkombination, dazu die Klassen Cup und GT4

  

 

24h_spa11_0004_300-sel.jpg
Die “Rote Sau“, 300 SEL 6.8 AMG von Clemens Schickentanz und Hans Heyer

 

Im Jahre 1971 wurde mit dem legendären 300 SEL 6.8 AMG erstmals ein Fahrzeug von Mercedes Klassensieger und gesamt  Zweiter der 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Die Rennpiloten  Clemens Schickentanz und Hans Heyer  steuerten den „die rote Sau“damals durch die Ardennen und bis zum heutigen Tag zum Kultstatus. Heute – 40 Jahre später – ist wieder ein AMG-Heyer Gespann am Start der 24 Stunden von Spa. Diesmal ist es allerdings nicht der inzwischen 68-jährige Hans Heyer mit seinem damaligen Boliden, sonder ser Sohn – Kenneth Heyer –  will mit der neuen Rennsau, dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3.in die Spuren des Vaters fahren.

 

Zwei Mercedes-Benz SLS AMG GT3 – eines fährt in der Amateurwertung und eines um Klassensieg und Platzierung in den Top 10 im Gesamtklassement, das andere im der Pro-Wertung um einen Platz auf dem Podium – werden vom Team Black Falcon an den Start gebracht. Hierbei hat man Wert auf die besondere Situation rund um die Familie Heyer und Mercedes-AMG gelegt und wartet mit einigen Überraschungen im Fahrerlager und auf der Strecke auf.

 

 

Motorsport.NEWS-on-Tour.de sprach mit Hans Heyer und Kenneth Heyer über das kommende Rennen: “Total 24 Hours of Spa”

 
„Ich bin von Anfang an Feuer und Flamme gewesen, als ich vom Comeback von Mercedes-Benz im GT Sport gehört habe. Der Auftritt meines Vaters 1971 hat mich meine ganze Kindheit begleitet. Immer wieder habe ich das Fahrzeug auf Bildern und als Modellauto gesehen und die Tätigkeit meines Vaters in den Achtzigern bei AMG war die erste Zeit im Rennsport meines Vaters an die ich mich ganz bewusst erinnern kann. Ich bin in Affalterbach sogar mal von einem Pferd geschmissen worden mit 8 Jahren. Seit dem steht fest: lieber mehr als 1 PS. Für mich ist es generell etwas Besonderes, einen AMG-Mercedes fahren zu dürfen. Jetzt ganze 40 Jahre später als mein Vater in Spa anzutreten ist natürlich ein Traum,“ so Kenneth Heyer (l.)

 

 


Hans Heyer
: „Mir hat der SLS AMG GT3 und die Tatsache, dass AMG ein Kundensportprogramm Programm macht, von Anfang an zugesagt. Ich habe Kenneth sofort gesagt, dass er mit seiner Art genau wie ich damals 1971 und auch in den Achtzigern sehr mit den Teams um AMG und HWA harmonieren würde. Bis dato ist Kenneth beim Kundenteam Black Falcon sehr glücklich und es hat bereits im ersten Jahr des Programms sportliche Erfolge gegeben. Black Falcon und Heyer mit einem Produkt von Mercedes-AMG, das passt einfach. Der 300 SEL 6.8 AMG war im Nachhinein ein absoluter Glücksgriff. Solche Sachen kann man nicht planen, aber ich habe vom ersten Moment an, als ich das Auto gesehen habe gedacht, was für ein Riesen Flagschiff, so ein Auto werden die Leute lieben. So geht es mir auch bei dem bildschönen SLS AMG GT3. Ob wir damit gewinnen können oder nicht wird man sehen. Am Nürburgring waren wir nah dran und nur eine Kleinigkeit hat gefehlt. Jetzt freuen wir uns alle auf das Rennen. Hoffen wir, dass die Jungs und das Team das noch mit einem sportlichen Erfolg krönen können.“

 

 

 

02_24h_spa11_0111.jpg
#2, Vita4One (D) PAM, Ferrari 458 Italia, Michael Bartels (D) Andrea Bertolini (I) Niek Hommerson (NL) Louis Machiels (B)

 

#3, Hexis AMR (F) PRO, Aston Martin DBRS 9, Yann Clairay (F) Julien Rodrigues (F) Pierre-Brice Mena (F)

 

 

04_24h_spa11_0034.jpg
#4, Hexis AMR (F) PRO, Aston Martin DBRS 9, Frédéric Makowiecki (F) Henri Moser (CH) Stef Dusseldorp (NL)

 

#6, Rhino s Leipert Motorsport (D) PAM, Lamborghini LP600, Ricardo Bravo (P) Lourenco Beirao da Veiga (P) Duarte Felix da Costa (P) Mika Vahamaki (SF)

 

  

08_24h_spa11_0039.jpg
#8, GPR AMR (B) PAM, Aston Martin DBRS 9, Tomas Enge (CZ), Eddy Renard (B) Gavin Pickering (GB) Jan Stovicek (CZ)

 

 

 

10_24h_spa11_0033.jpg
#9, AutOrlando Sport (I) PRO, Porsche 997 GT3 R, Gianluca Roda (I) Raffaele Giammaria (I) Paolo Ruberti (I)

 

 

10, SOFREV Auto Sport Promotion (F) PRO, Ferrari 458 Italia, Olivier Pla (F) Julien Jousse (F) Patrice Goueslard (F)

11, United Autosports (USA) PAM, Audi R8 LMS, Mark Patterson, RSA, Matthew Bell (GB) Eddie Cheever (USA) Mark Blundell (GB)

12, United Autosports (USA) PAM, Audi R8 LMS, Arie Luyendyk (NL) Alan Li, HK, Richard Meins (GB) Henri Richard (GB)

15, KRK Racing Team Holland (Bokkenrijders) (NL) PRO, Mercedes SLS AMG, Koen Wauters (B) Anthony Kumpen (B) Mike Hezemans (NL)

  

 

 

16_24h_spa11_0104.jpg
16, KRK Racing Team Holland (Bokkenrijders) (NL) PAM, Mercedes SLS AMG, Raf Vanthoor (B) Marius Ritskes, NLD, Bernhard van Oranje-Nassau (NL) Dennis Retera (NL)

 

18, De Lorenzi Racing (I) PAM, Porsche 997 GT3 R, Gianluca De Lorenzi (I) Alessandro Bonetti (I) Beniamino Caccia (I) Lorenzo Bontempelli (I)

19, Level Racing (De Bokkenrijders) (B) GEN, Porsche 997 GT3 Cup S, Brody (B) Christoff Corten (B) Mathijs Harkema (NL) Kurt Dujardin (B)

 

 

20_24h_spa11_0035.jpg
20, SOFREV Auto Sport Promotion (F) PAM, Ferrari 458 Italia, Ludovic Badey (F) Franck Morel (F) Guillaume Moreau (F) Jean-Luc Beaubelique (F)

 

 

22_24h_spa11_0023.jpg
22, Sport Garage (F) GEN, Ferrari 430 Scuderia, Lionel Comole (F) André Alain Corbel (F) Thomas Duchêne (F) Eric Vaissière (F)

 

 

 

23_24h_spa11_0065.jpg
23, United Autosports (USA) PAM, Audi R8 LMS, Richard Dean (GB) Zakary Brown (USA) Johnny Herbert (GB) Stefan Johansson (S)

 

 

24, Blancpain-Reiter (D) PAM, Lamborghini LP600, Marc A. Hayek (CH) Peter Kox (NL) Jos Menten (NL)

25, Blancpain-Reiter (D) PRO, Lamborghini LP600, Eugenio Amos, CAN, Nikolaus Mayr-Melnhof, AUT, Albert von Thurn und Taxis (D) Albert von Thurn und Taxis (D)

 

 

26_24h_spa11_0052.jpg
26, Delahaye Racing (Frederic Bouvy) (B) PAM, Corvette Z06 GT3, Frederic Bouvy (B) Damien Coens (B) Jean-Luc Blanchemain (B) Christian Kelders (B)

 

 

29, Vita4One (D) PRO, Ferrari 458 Italia, Matteo Bobbi (I) Frank Kechele (D) Giacomo Petrobelli (I)

32, Audi Sport Team WRT (Belgian Audi Club) (B) PRO, Audi R8 LMS, Filipe Albuquerque (P) Bert Longin (B) Stéphane Ortelli (F)

 

 

33_24h_spa11_0112.jpg
33, Audi Sport Team WRT (Belgian Audi Club) (B) PRO, Audi R8 LMS, Mattias Ekström (S) Greg Franchi (B) Timo Scheider (D)

 

 

35_24h_spa11_0126.jpg
35, Black Falcon (D) PRO, Mercedes SLS AMG, Kenneth Heyer (D) Thomas Jäger (D) Stéphane Lemeret (B)

 

 

36, De Lorenzi Racing (I) CUP, Porsche 997 GT3 Cup, Sergio Negroni (I) Stefano Crotti (I) Roberto Fecchio (I) Girogio Piodi (I)

 

 

38_24h_spa11_0100.jpg
38, Black Falcon (D) PAM, Mercedes SLS AMG, Andrii Lebed, UKR, Bret Curtis (USA) Peter Van der Kolk (NL) Jeroen van den Heuvel (NL)

 

 

 

40_24h_spa11_0030.jpg
40, Marc VDS Racing Team (B) PRO, BMW Z4, Maxime Martin (B) Bas Leinders (B) Marc Hennerici (D)

 

 

 

41_24h_spa11_0019.jpg
41, Marc VDS Racing Team (B) PRO, Ford GT, Jonathan Hirschi (CH) Markus Palttala (SF) Antoine Leclerc (F)

 

 

42_24h_spa11_0021.jpg
42, Sport Garage (Michael Petit) (F) PAM, Ferrari 430 Scuderia, Romain Brandela (F) Eric Cayrolle (F) Christophe Jouet (F) Michaël Petit (F)

 

 

43, Faster Racing by DB Motorsport (NL) PAM, BMW Z4, Jeroen den Boer (NL) Simon Knap (NL) David Hart (NL) ,

44, Faster Racing by DB Motorsport (NL) PAM, BMW Z4, Hoevert Vos (NL) Harrie Kolen (NL) Archie Hamilton (NL) Xavier Maassen (NL)

45, Gulf Racing (UAE), PAM, Lamborghini Gallardo, Fabien Giroix (F) Frédéric Fatien (F) Andrea Barlesi (B) Karim Al Azhari (UAE)

50, AF Corse (I) PAM, Ferrari 458 Italia, Jack Gerber, RSA, Matt Griffin (IRL), Niki Cadei (I) Marco Cioci (I)

51, AF Corse (I) PAM, Ferrari 458 Italia, Yannick Mallegol (F) Jean-Marc Bachelier (F) Howard Blank (USA) ,

54, Graff Racing (F) PAM, Mercedes SLS AMG, Olivier Panis (F) Nicolas Lapierre (F) Grégoire Demoustier (F) Eric Debard (F)

 

 

 

55_24h_spa11_0078.jpg
55, Graff Racing (F) PAM, Mercedes SLS AMG, Mike Parisy (F) Gilles Vannelet (F) Philippe Haezebrouck (F) Massimo Vignali (I)

 

 

56, RMS (Marc Faggionato) (MC), CUP, Porsche 997 GT3 Cup, Marc Faggionato (MC), Thierry Stepec (F) Thierry Prignaud (F) Franck Racinet (F)

 

 

 

57_24h_spa11_0044.jpg
57, RMS (Manuel Nicolaïdis) (CH) CUP, Porsche 997 GT3 Cup, Manuel Nicolaïdis (CH) Fabio Spirgi (CH) Richard Feller (CH) Olivier Baron (F)

 

 

58_24h_spa11_0121.jpg
58, McLaren GT (GB) PRO, McLaren GT, Rob Bell (GB) Chris Goodwin (GB) Tim Mullen (GB)

 

 

 

59_24h_spa11_0102.jpg
59, McLaren GT (GB) PRO, McLaren GT, Andrew Kirkaldy (GB) Alvaro Parente (P) Oliver Turvey (GB)

 

 

60, McLaren GT (GB) PAM, McLaren GT, Adam Christodoulou (GB) Glynn Geddie, SCO, Phil Quaife (GB) Roger Wills (NZL)

63, RJN Motorsport (GB) GT4, Nissan 370Z, Alex Buncombe (GB) Jordan Tresson (F) Christopher Ward (GB)

 

 

 

70_24h_spa11_0017.jpg
70, Lotus Sport Italia (I) GT4, Lotus Evora GT4, Edoardo Piscopo (I) Leo Mansell (IOM), Greg Mansell (IOM), Gianni Giudici (I)

 

 

74, Prospeed Competition (B) PAM, Porsche 997 GT3 R, Paul van Splunteren (NL) Bryce Miller (USA) Ludovic Sougnez (B) Nicolas de Crem (B)

75, Prospeed Competition (B) PRO, Porsche 997 GT3 R, Marc Goossens (B) Jan Heylen (B) Maxime Soulet (B)

76, Need For Speed Team Schubert (D) PRO, BMW Z4, Dirk Werner (D) Edward Sandström, SWE, Claudia Hürtgen (D)

 

 

 

78_24h_spa11_0037.jpg
78, GPR AMR / Grivegnée (B) GEN, Aston Martin DBRS 9, Pierre Grivegnee (B) Jean-Pierre Vandewauwer (B) Alex van de Poele (B)

 

 

79, Ecurie Ecosse (GB) PAM, Aston Martin DBRS 9, Oliver Bryant (GB) Alasdair McCaig (GB) Andrew Smith, SCO, Joe Twyman (GB)

 

 

 

82_24h_spa11_0042.jpg
82, GCR (Guy Clairay) (F) GEN, Dodge Viper GT3, Dominique Nury (F) Bernard Salam (F) Jean-Marc Merlin (F) Guy Clairay (F)

 

 

85_24h_spa11_0133.jpg
85, VDS Racing Adventures (Ecurie Azur) (B) GEN, Ford Mustang FR500, Benjamin Bailly (B) Julien Schroyen (B) José Close (B) Raphaël van der Straten (B)

 

 

90_24h_spa11_0119.jpg
90, Team Preci Spark (GB) PAM, Mercedes SLS AMG, David Jones (GB) Godfrey Jones (GB) Mike Jordan (GB)

 

 

92_24h_spa11_0027.jpg
92, Marc VDS Racing Team (B) PAM, Ford Mustang FR500, Marc Duez (B) Jean-Michel Martin (B) Eric Bachelart (B)

 

 

98, Audi Sport Team Phoenix (D) PRO, Audi R8 LMS, Marcel Fässler (CH) Andrea Piccini (I) Mike Rockenfeller (D)

99, Audi Sport Team Phoenix (D) PRO, Audi R8 LMS, Marc Basseng (D) Christopher Haase (D) Frank Stippler (D)

 

 

 

100_24h_spa11_0047.jpg
100, DVB Racing (Christophe Legrand) (B) GT4, BMW M3, Christophe Legrand (B) Raffaele Sangiuolo (I) Giuseppe de Pasquale (I) Wolfgang Haugg (D)

 

 

103, Speed Lover (De Bokkenridjers) (B) GT4, Aston Martin GT4, Peter van Audenhove (B) Sven van Laere (B) René Marin (B) Christoff Bigourie (F)

104, Speed Lover (De Bokkenridjers) (B) CUP, Porsche 997 GT3 Cup, Michel de Coster (B) Rik Renmans (B) Tom Langeberg (NL) Oskar Slingerland (NL)

 

 

 

116_24h_spa11_0026.jpg
116, Signa Motorsport (Patrick Chaillet) (B) GEN, Dodge Viper GT3, Patrick Chaillet (B) Thierry de Latre du Bosqueau (B) Benoit Galand (B) Christophe Geoffroy (B)

 

 

123, Mühlner Motorsport (B) PAM, Porsche 997 GT3 R, Armand Fumal (B) Christian Lefort (B) Carl Rosenblad, SWE, Jerome Thiry (B)

124, Mühlner Motorsport* (B) PAM, Porsche 997 GT3 R, Martin Rich (GB) Tim Bergmeister (D) Sebastian Asch (D) Jochen Krumbach (D)

161, Freeman Gepa 161 (Pascal Muller) (F) CUP, Porsche 997 GT3 Cup, Pascal Muller (F) Patrick Geladé (B) Didier Grandjean (B) Dominique Sandona (B)

 

 

 

888_24h_spa11_0058.jpg
888, Haribo Team Manthey (D) PAM, Porsche 997 GT3 R, Richard Westbrook (GB) Christian Menzel (D) Mike Stursberg (D) Hans Guido Riegel (D)

 

 

 

90_24h_spa11_0135.jpg
90, Team Preci Spark (GB) PAM, Mercedes SLS AMG, David Jones (GB) Godfrey Jones (GB) Mike Jordan (GB)

 

 

 

08_24h_spa11_0144.jpg
#8, GPR AMR (B) PAM, Aston Martin DBRS 9, Tomas Enge (CZ), Eddy Renard (B) Gavin Pickering (GB) Jan Stovicek (CZ)

 

 

58_24h_spa11_0138.jpg
58, McLaren GT (GB) PRO, McLaren GT, Rob Bell (GB) Chris Goodwin (GB) Tim Mullen (GB)

 

 

38_24h_spa11_0143.jpg
38, Black Falcon (D) PAM, Mercedes SLS AMG, Andrii Lebed, UKR, Bret Curtis (USA) Peter Van der Kolk (NL) Jeroen van den Heuvel (NL)

 

 

35_24h_spa11_0127.jpg
35, Black Falcon (D) PRO, Mercedes SLS AMG, Kenneth Heyer (D) Thomas Jäger (D) Stéphane Lemeret (B)

 

 

Ergebnis des Qualifyings, kombiniert aus den drei einzelnen Qualifyings, ist sehr überraschend. Die schnellsten waren:

  • 1. #40 der BMW Z4 vom Marc VDS Racing Team mit Maxime Martin, Bas Leinders und Marc Hennerici
  • 2. #75 der Porsche 997 GT3 R vom Team Prospeed Competition mit Marc Goossens, Jan Heylen und Maxime Soulet
  • 3. #9 der Porsche 997 GT3 R vom Team AutOrlando Sport mit Gianluca Roda, Raffaele Giammaria und Paolo Ruberti

 

Der beste der vier Werksaudi steht auf Startplatz sieben, der beste Mercedes auf Startplatz 9. Die Ferrari vom Team Vita4One gehen von Platz 21 und 26 ins Rennen.

 

Motorsport.NEWS-on-Tour.de ist live Ort…

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 9299 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017