Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Stromberg! ´Der schlimmste Boss der Welt zeigt sich wieder in Hochform!´

Genial zurückgemobbt: Stromberg feiert Comeback! Mit zehn neuen Folgen ab 8. November auf ProSieben

Stromberg (Christoph Maria Herbst)
Darwin am Arsch” sagt sich Stromberg (Christoph Maria Herbst) und will der Evolution im Büro noch mal zeigen, wer der Stärkere ist. Er kehrt nach seiner Strafversetzung aus Finsdorf in die Capitol-Zentrale zurück – mit großen Karriereplänen: “Grandios”, findet TV neu, “ein Genuss”, schreibt Gong, “der schlimmste Boss der Welt zeigt sich wieder in Hochform”, urteilt TV Movie, “hintergründige Sprüche und beißende Satire”, so tv Guide, und TV Spielfilm findet “Stromberg ist und bleibt genial”. Kult-Serie “Stromberg” – das sind fünf Staffeln mit insgesamt 46 Episoden. Und dieser Chef ist noch immer nicht auserzählt: “Die Serie vereint alles”, sagt Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst, “Komödiantisches, Tragisches, Lautes, Leises, Übertriebenes, Unterspieltes, Offenes, Geheimes. Sie ist ein Geschenk in jedweder Hinsicht. Und ich werde den Teufel tun, sie leichtfertig fallen zu lassen. Stromberg hat mich reich und hässlich gemacht – zumindest nach außen.” Und was sagt Bernd Stromberg zu seiner Rückkehr? “Mental bin ich ja jetzt in der zweiten, dritten Jugend, sag ich mal. Nur eben ohne Pickel. Insofern ist knickknackmäßig jetzt mal Attacke angesagt. Also bei Frauen. Und wenn Karriere abgeht wie ‘ne nasse Tapete, lockt das auch die Weiber an.” Foto: ProSieben Willi Weber

 

Inhalt: Kaum zurück aus Finsdorf, läuft es bei Stromberg (Christoph Maria Herbst) spitze: Herr Becker (Lars Gärtner) kämpft mit privaten Problemen, was Stromberg gerade recht kommt, um kräftig an seinem Stuhl zu sägen: “Burn-Out, der Becker. Ausgebrannt! Natürlich Kokolores, denn um ausgebrannt zu sein, muss man erst mal brennen – und der Becker hat nicht mal geglimmt!” Und brennen soll es für Stromberg auch an der Frauenfront: Nur kocht sein Techtelmechtel mit Jennifer (Milena Dreißig) gerade auf kleiner Flamme … Bei der Suche nach einem neuen Azubi entscheidet sich Stromberg zunächst für einen jungen Moslem, der allerdings durch seinen Glauben für Unruhe in der Abteilung sorgt – vor allem weil sich Ernie (Bjarne I. Mädel) mittlerweile stark in einer katholischen Kirchengemeinde engagiert … Auch bei Tanja (Diana Staehly) und Ulf (Oliver Wnuk) geht es weit weniger um ihr berufliches Engagement, als um das eine Thema: Nachwuchs. Zwischen den beiden kriselt es, denn mit einem Baby will es nicht so recht klappen …

 

“Stromberg” ist eine Produktion der Brainpool TV GmbH im Auftrag von ProSieben. Regie führt erneut Arne Feldhusen. Vor der Kamera stehen neben Christoph Maria Herbst wieder Bjarne I. Mädel, Oliver K. Wnuk, Diana Staehly, Lars Gärtner und Milena Dreißig. Verantwortlich bei ProSieben sind Edda Sonnemann und Dagmar Harms. “Stromberg”: die fünfte Staffel (zehn neue Folgen) ab 8. November 2011, dienstags, um 22.15 Uhr.

 

Quelle: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1844 · 07 5 · # Freitag, 8. Dezember 2017