Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Reichshof-Komp: Am Freitag Abend, gegen 22.40 Uhr, kam es in Reichshof-Komp zu einer folgenschweren Explosion in einem Wohnhaus. Hierbei wurden der 53-jährige Hauseigentümer und eine 50-jährige Frau aus Wenden getötet.

 

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen liegt eine Tötungsdelikt vor. Der Tat ging eine Beziehungskrise voraus. In den vergangenen Monaten soll es immer wieder zu Streitigkeiten gekommen sein, die polizeilich nicht bekannt wurden.

 

Am gestrigen Abend gegen 22.00 Uhr begab sich die Frau nochmals zum Wohnhaus des 53-Jährigen. Dort verschaffte sie sich unbemerkt Zutritt und verschüttete im Bereich der Hochparterre eine brennbare Flüssigkeit. Beim Entzünden der Flüssigkeit kam es zu einer Explosion mit Brandentwicklung. In deren Folge erlitt die 50-Jährige tödliche Verletzungen. Der 53-Jährige wurde durch die Feuerwehr aus dem stark verqualmten Haus mit schwersten Brandverletzungen geborgen. Er verstarb in den frühen Morgenstunden in einer Dortmunden Spezialklinik. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Nosbach und Wildberg gelöscht. Am Haus entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1667 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017