Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

#3: Die Brandermittler der Kreispolizeibehörde und der Brandsachverständige gehen nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Es wird vermutet, dass der oder die unbekannten Täter in der Nacht zum 07.11.2006 im hinteren Eingangsbereich des Hauses mit einer offenen Flamme brennbare Gegenstände angezündet hatten.

Die Ermittler schließen aus, dass die hinter dem Gebäude geparkten Pkw brandursächlich waren. 

Bei der am Vortag sichergestellten Probe muss davon ausgegangen werden, dass es sich um Betriebsstoffe des zum Abriss eingesetzten Baggers handelt, da die Fundstelle sich nicht mit dem Brandentstehungsort deckt. Das genaue Ergebnis der chemischen Untersuchung wird in den nächsten Wochen erwartet.

Das Kriminalkommissariat 11/31 bittet die Bevölkerung um Mithilfe! Wem sind in der Nacht zum 07.11.2006, insbesondere zwischen 23:00 und 00:25 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise werden unter Tel.: 022618199-0 entgegen genommen.

—–
Zwei verwandte Artikel im Blog-Archiv:

02.) Morsbach: Doch nun Brandstiftung am Kurhaus?
Brandmittelspürhund stellte Brandbeschleuniger fest!!

01.) Morsbach: Schaden von mehr als einer Million Euro
bei Brand von Gaststätte, Kegelbahn ect.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1920 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017