Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am Do. 09.11.206, gegen 12:00 Uhr, befuhr ein 15-jähriger Fahrradfahrer den Radweg der Bahnhofstraße. In Höhe einer Metzgerei stieß er gegen einen Pkw, dessen Fahrer beabsichtigt hatte, von dem dortigen Parkplatz auf die Bahnhofstraße zu fahren. Der Fahrzeugführer fuhr nach einem kurzen Wortwechsel davon, ohne dem Radfahrer seine Personalien zu hinterlassen.

Der 15-jährige erlitt leichte Verletzungen. Bekannt war, dass der Unbekannte einen roten Kleinwagen mit Hamburger Kennung fuhr. Aufwendige Ermittlungen des Verkehrskommissariats Gummersbach führten zur Identifizierung eines 25-jährigen Mannes aus Wiehl. Ausgehend von dem  Kennzeichen setzten sich die Ermittler mit einer Auto-Verleihfirma in Verbindung. Nach Auswertung aller Verträge stellte sich heraus, dass ein 25-jährige Mann aus Wiehl  das beschriebene Fahrzeug in Hamburg angemietet hatte.

Er räumte in seiner Anhörung die Unfallbeteiligung ein, stellte jedoch heraus, dass der Radfahrer an Ort und Stelle erklärt hatte, nicht verletzt worden zu sein

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1181 · 07 3 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017