Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Der “Odenspieler Weihnachtsmarkt” wurde zum ersten “Weihnachtsmarkt im Schnee”…

NEWS-Oberberg.de besuchte am So. 18.12.2011 den bäuerlichen Weihnachtsmarkt mit viel Kunsthandwerk nahe dem Oberbergischen Reichshof…

Weihnachtsmann Weihnachtsmarkt
Der “Odenspieler Weihnachtsmarkt” wurde am Sonntag 18.12.2011 zum Showdown. Schließlich konnte der bäuerliche Weihnachtsmarkt mit viel Kunsthandwerk behaupten der erste “Weihnachtsmarkt im Schnee” in der Region zu sein. Pünktlich zum Schneetreiben gegen 16 Uhr erschien  “zu großen Finale” am letzten Veranstaltungstag  der Weihnachtsmann und brachte den kleinen Gästen viele Geschenke mit.  iPhone-Fotos: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de
Odenspieler Weihnachtsmarkt
NEWS-Oberberg.de besuchte den „Odenspieler Weihnachtsmarkt“. Dieser findet seit 2003 am 2., 3. und 4. Adventswochenende jeweils von 11:00 bis 20:00 Uhr auf und um den landwirtschaftlichen Hof Dissmann in Reichshof-Odenspiel statt.  “Eine großzügige ausgesuchte Ausstellung von traditionellem Handwerk und Kunsthandwerk, sowie die Darbietung verschiedener Handwerkstätigkeiten bieten alljährlich den Besuchern ein großes Spektrum kunsthandwerklicher Produkte und bäuerlicher Artikel.”
Familie Dissmann (Bettina, Lorena und Lars Dissmann)
Die Familie Dissmann (Bettina, Lorena und Lars Dissmann) veranstaltet seit 9 Jahren den Odenspieler Weihnachtsmarkt. “Für mich geht ein Kindertraum mit diesem Weihnachtsmarkt in Erfüllung. Ich wollte immer mal so einen Markt machen. Unser Augenmerk liegt dabei auf der realistischen und traditionellen Präsentation Oberbergischer Handwerkskunst mit hochwertigen und vielseitigen Produkten. Durch die vielseitige Ausstellung des Weihnachtshandwerks, das Angebot reicht von handgeschnitzten Figuren über Holzspielzeug bis hin zu handgefertigten Kerzen und Handarbeiten, breitet sich eine besondere weihnachtliche Stimmung aus”.
"Pony Peggy", wie ein Rentier
Ponyreiten kostete auf dem Odenspieler Weihnachtsbäume nur 1 Euro und war der Hit bei den Kindern. Als besonderen Gag verkleidete sich “Pony Peggy”, wie ein Rentier.
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_05.jpg
“Da guckst du!” Die tolle Kindereisenbahn mit den großen Augen war zum Leidwesen vieler kleiner Besucher nicht im Einsatz. Schneeketten wären da ratsam gewesen…
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_06.jpg
Die Nikoläusinnen” Leela, Nicci und Hannah aus Engelskirchen unterhielten die kleinen Gäste mit tollen Kinderprogramm, wie Kinderschminken, malen und basteln. 
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_07.jpg
Täglich viele frische, eigenproduzierte Odenspieler Weihnachtsbäume gab es bereits ab 16 Euro pro Meter, verriert uns Veranstalter Lars Dissmann. Und wer Lust darauf hatte, konnte sich seinen eigenen Baum selber schlagen.

 

Odenspiel (Oberbergischer Kreis)  – Durch eine ausreichend variationsgemäße vielfältige an kulinarische Spezialitäten und duftenden Weihnachtspunsch war für das leibliche Wohl der Besucher ausgiebig gesorgt. Weihnachtsbratwurst, Hausmacherspezialitäten, Räucherfisch, Wildspezialitäten und diverse süße Köstlichkeiten lockten die Besucher kulinarisch an. In einer uriger Umgebung, dem ehemaliger Kuhstall, konnten die Besucher in gemütlicher Runde zusammen sitzen und sich aufwärmen.

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_25.jpg
Der “größte Weihnachtsmann im Oberbergischen Kreis” zu besitzen behauptet Veranstalter Lars Dissmann. Mit 8 Metern Größe ragt Santa Clause auf dem 14 Meter hohen Silo und lockte die Besucher schon aus der Ferne.

 

 

 

 … weitere Bonusbilder aus Odenspiel: 
 
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_08.jpg
Anna aus Gummersbach und Anja aus Köln versorgten die Gäste mit Glühwein

 

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_09.jpg
Die Sorgenfresserchen gab es für schlappe 8,50 Euro

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_10.jpg
XMAS gab zum Sonderpreis von 7 Euro

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_11.jpg
Handwerkliche Vorführungen wurden zelebriert von Sattlern,  Krippenbauern,  Glasbläsern,  Schmieden, Korbflechtern und vielen mehr.

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_12.jpg
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_13.jpg
Der Weihnachtsmann hatte alle Hände voll zu tun

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_14.jpg
Ziegen auf dem Weihnachtsmarkt gehörten zum Odenspieler Weihnachtsmarkt einfach dazu. Für viele Kinder ist die ländliche Atmosphäre ein Paradies

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_15.jpg
Auch die Gänse durften nicht fehlen

 

 

 ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_16.jpg
Geräucherte Forellen

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_17.jpg
Geräucherte Forellen gab es ab 3,50 Euro “Frisch aus dem Teich”. Hans Dieter Kardel mit Tochter Katja aus Meiswinkel fischte die Forellen am Morgen aus dem hauseigenen Teich, wurde NEWS-Oberberg.de verraten.

 

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_18.jpg
Die Odenspieler Kruste gab es im Odenspieler Backhaus

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_19.jpg
Reges Treiben herrschte im Weihnachtsdorf auf dem Odenspieler Weihnachtsmarkt!

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_20.jpg
Glühwein “rot und weis” gab es zum Preis von 2 Euro. Glühwein mit Amaretto Rum Aroma schlug mit 3 Euro zu buche. Alkoholfrei gab es Cola, Fanta oder Wasser für 2 Euro. Wenn es ein Bier sein musste der wurde ebenfalls mit 2 Euro zur Kasse gebeten.

 

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_21.jpg
Flammkuchen, Crêpes und Heißgetränke bot das Eiscafe Pfeil aus Waldbröl

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_22.jpg
Der Weihnachtsmann unermüdlich im Schneetreiben im Einsatz

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_23.jpg
Kinderpunsch gab es für die kleinen Gäste für 2 Euro

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_24.jpg
Der Grill- und Pfannenspezialist “Michael Heuser” verkaufte “Weihnachtswurst” und andere leckere Grillspezialitäten.

 

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_26.jpgAuf dem Odenspieler Weihnachtsmarkt konnte das Waldkulturerbe entdeckt werden

 

 

 ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_27.jpg
Die über das Jahr hinüber genutzte Gerätescheune wird im Dezember zum “Weihnachtsdorf

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_28.jpg
Gut zu erkennen auch bei Nacht in der schneeweißen Winterlandschaft der “dicke 8 Meter hohe Weihnachtsmann” auf dem Odenspieler Weihnachtsmarkt!

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_29.jpg
Eine vielseitige Ausstellung von traditionellem Handwerk und Kunsthandwerk wurde geboten.

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_30.jpg
Die 3-Teilige Holz-Krippe schlug mit 85 Euro zu buche

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_31.jpg
Vintage Kissen gab es ab 19 Euro

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_32.jpg
Die weiblichen Nikoläuse waren mit den kleinen Gästen sehr fleissig

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_33.jpg
Reibekuchen passten kulinarisch perfekt zum Glühwein

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_34.jpg
Der große Weihnachtsbaum zierte das Weihnachtsdorf

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_35.jpg
Die Kindereisenbahn geht erstmal für dieses Jahr in den Winterschlaf

 

 

 
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_36.jpg
Alpakas “Lamas”

 

 

 ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_37.jpg
Idyllisch verabschiedete sich die Kindereisenbahn

 

 

ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_38.jpg
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_39.jpg
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_40.jpg
ntoi_odenspiel_2012_weihnachtsmarkt_41.jpg

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 5986 · 07 3 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017