Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am Sonntag (03.08.), zwischen 22:25 und 23:10 Uhr, ereignete sich in Phantombild ´Ich schlitz dich auf´ Sittenstrolchder Wiesenstraße ein Sittendelikt. Die 25-jährige Geschädigte wehrte sich derart heftig, dass der Täter schließlich von ihr abließ. Die junge Frau ging mit ihrem Hund im Ortsteil Mühlenseßmar spazieren. Auf dem Gehweg der Wiesenstraße bemerkte sie einen unbekannten Mann, der ihr offensichtlich zeitweilig folgte. Er pfiff hinter ihr her und gab “Kussgeräusche” von sich. Nachdem er sich kurzzeitig entfernte, stand er in einer Einfahrt plötzlich hinter ihr. Mit den Worten “Ich schlitz dich auf”, packt er sie, hielt mit der einen Hand ihren Mund zu und mit der anderen ein Messer an den Hals. Mit ihrer spontanen Gegenwehr hatte er offensichtlich nicht gerechnet. Sie biss ihm in die Hand und trat ihm gezielt in den Unterleib.

 

Der Unbekannte ließ darauf hin von ihr ab und lief davon. Die Geschädigte erlitt bei dem Handgemenge eine Schnittverletzung am Oberarm. Das LKA hat zwischenzeitlich ein Phantombild (s. rechts) nach den Angaben der Geschädigten erstellt. Der Tatverdächtige ist ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und sprach Deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent. Er trug eine schwarze Bomberjacke, schwarze Jeans und eine schwarze Kappe. Auffällig ist eine Tätowierung am Hals. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 25103 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017