Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Wladimir Klitschko und Vitali Klitschko

Vitali Klitschko (Foto rechts), der zweimalige Weltmeister im Schwergewicht, kehrt am 11. Oktober in Berlin wieder in den Ring zurück. Sein Gegner ist dann der amtierende WBC-Champion Samuel Peter aus Nigeria. Schauplatz dieses mit Spannung erwarteten Duells wird die neu eröffnete Berliner O2 World sein. 13.000 Zuschauer werden diesem brisanten Kampf beiwohnen können. Foto: RTL

 

Berlin — Vitali Klitschko hatte vom Weltverband WBC bei seinem verletzungsbedingten Rücktritt im November 2005 den Ehrentitel „WBC Champion Emeritus“ verliehen bekommen. Damit verbunden war bei einer eventuellen Rückkehr als Aktiver ein garantiertes direktes Herausforderungsrecht gegen den amtierenden Weltmeister.

 

Der aktuelle Champion Samuel Peter ist 27 Jahre alt. Sein Kampfrekord steht bei 30 Siegen, davon 23 durch KO, und einer Punktniederlage gegen Wladimir Klitschko im September 2005. Im März dieses Jahres entthronte Peter den amtierenden WBC-Weltmeister Oleg Maskaev durch KO in Runde 6. Für Peter ist der Kampf gegen Ex-Champion Vitali Klitschko die erste Titelverteidigung. Samuel Peter: „Für mich gibt es überhaupt keine Zweifel. Ich werde meinen Titel erfolgreich verteidigen. Klitschko ist ein erfahrener und sehr schwer einzuschätzender Gegner, aber ich weiß, ich bin jünger und besser. Ich werde erst ihn schlagen und dann seinen Bruder Wladimir – da ist noch eine alte Rechnung zu begleichen!“

 

Vitali Klitschko ist 37 Jahre alt. Sein Rekord als Profi steht bei 35 Siegen, 34 davon vorzeitig, und zwei verletzungsbedingten Niederlagen. Klitschko war von 1999 bis 2000 WBO-Weltmeister im Schwergewicht und von 2004 bis 2005 WBC-Champion. Bis zu seinem Rücktritt war Vitali Klitschko weltweit die anerkannte Nr.1 im Schwergewicht. Klitschko: „Ich freue mich riesig, dass ich gesundheitlich wieder topfit bin und direkt um die Weltmeisterschaft boxen kann. Samuel Peter ist ein äußerst gefährlicher Puncher, der schon einige Klasseleute besiegt hat. Ich weiß, das wird ein sehr schwerer Kampf, aber ich werde mir meinen Traum erfüllen, nämlich zum dritten Mal Weltmeister zu werden und damit gleichzeitig mit meinem Bruder Weltmeister im Schwergewicht sein.

 

Das hat es in der Geschichte des Boxsports niemals vorher gegeben. Die neue Berliner O2 World und die begeisterungsfähigen Berliner Fans sind natürlich der ideale Rahmen für ein solches Megaevent!“ RTL wird den Kampf in Deutschland live und exklusiv übertragen. TV-Partner in den USA wird Showtime sein.

 

Quelle: RTL

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 48582 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017