Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Der alte und neue Weltmeister im Schwergewicht der IKBO heißt Danyo Ilunga.

Danyo Ilunga bestätigt erneut eindrucksvoll seine Topform. Waldbröler verteidigt seinen WM Titel erfolgreich in Oberhausen…

Der alte und neue Weltmeister im Schwergewicht der IKBO heißt Danyo Ilunga. Am Nachmittag des 10.03.2012 fand das offizielle Wiegen in Oberhausem zur Masters Fight Night statt. Danyo Ilunga musste an diesem Samstag seinen WM Schwergewichtstitel der IKBO gegen den Herausforderer vom Masters Gym, Daniel Török, verteidigen. Während Danyo Ilunga`s Gewicht 95,3 Kg betrug, war bei seinem Gegner der Zeiger der Waage auf 115 Kg stehengeblieben. Knappe 20 Kg Gewichtsunterschied und dann noch einen Kampf gegen den Lokalmatadoren in Oberhausen, dies waren nicht die besten Vorzeichen für einen aus Danyo`s Sicht positiven Ausgang des wichtigen Kampfes. Allerdings bewies der Waldbröler Topathlet an diesem Abend wiederum, dass er zu Recht in der Weltspitze des K-1 startet und sich dort langfristig behauptet. Danyo, der mit seinem Trainer Asmir Burgic vom Fighting Gym Waldbröl und Remy Bonjasky von der Bonjasky Academy Almere anreiste, wurde von einer großen Fangemeinde begleitet und vor Ort lautsark unterstützt. Fotos: Burg Eventmanagement / Fighting-Gym

 

 


Die Halle war sehr gut gefüllt, jedoch bestand seitens der Török Fans ein eher abwartendes Verhalten während der Gong zur ersten Runde ertönte. Man wusste genau, dass bei dem Ausnahmesportler Danyo Ilunga jede Aktion ein frühzeitiges Ende des Kampfes bringen kann. Danyo war hervorragend auf seinen Gegner eingestellt worden und wusste mit seinem Gewichtsnachteil sehr gut umzugehen. Zum Erstaunen der Zuschauer machte Danyo von Anfang an viel Druck und erarbeitete sich clever Vorteile. Immer wieder punktete er mit starken Boxkombinationen und Lowkicks. Die zweite Runde verlief ähnlich eindeutig. Die vielen harten Lowkicks hatten Daniel Török sehr zugesetzt. In Runde 3 drehte Danyo dann vollends auf und punktete erneut mit starken Kombinationen, er suchte den vorzeitigen KO. Ein starker Lowkick beendete die Partie in Runde 3 mit einem TKO. Török konnte sich von diesem Treffer nicht mehr erholen und somit war der auf 5 Runden angesetzte Fight vorzeitig entschieden.

 

 


Der verdiente alte und neue Weltmeister im Schwergewicht der IKBO heißt Danyo Ilunga. In dem Kampf spiegelte sich die professionelle Vorbereitung wieder. Danyo war taktisch und physisch hervorragend auf seinen Gegner eingestellt und konnte somit letztendlich den Kampf überzeugend für sich entscheiden. Danyo Ilunga`s nächsten beiden Kämpfe werden am 28.04.2012 in Hamburg und am 30.06.2012 in Brüssel wo er erneut seinen It`s Showtime WM Titel verteidigen muss, sein. Wer Danyo Ilunga, Stefan Leko und Asmir Burgic einmal live erleben möchte, der hat vom 12.03. bis zum 16.03.2012 die Möglichkeit dazu. In dieser Zeit findet ein K-1 Trainingscamp mit zwei täglichen Trainingseinheiten im Fighting Gym Waldbröl statt, an dem man auch nur einzelne Tage teilnehmen kann, wenn man möchte. Infos & Anmeldung: www.Pro-Trainingcamps.com

 

 

Remy Bonjasky wird am 17.03.2012 beim Rough Diamonds League Event im Fighting Gym Waldbröl ebenfalls anwesend sein. Dann werden die besten Nachwuchskämpfer Europas dort in einer Serie um den prestigeträchtigen RDL Titel kämpfen. Weitere Infos zur Reihe und Kartenreservierungen: www.R-D-L.eu Talentsichtung sowie Talentförderung sind zwei Kernkompetenzen des Fighting Gym/Bonjasky Teams – Danyo Ilunga ist der eindeutige Beweis, denn seine großartige Karriere hat genauso einmal angefangen.

 

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1864 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017