Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Frauen zeigen in der Lebenslage Umzug ihre Organisationstalente und behalten auch in stressigen Situationen den Überblick. Sind Frauen bessere Umzugsmanager? Frauen gelten allgemein als das Geschlecht, das besser organisieren kann. Das Klischee besagt zudem, dass Frauen – im Gegensatz zu den Herren der Schöpfung – ohne Probleme auch mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen kann. Männer hingegen, so das typische Rollenbild, müssen alles der Reihe nach erledigen, um zu einem guten Ergebnis zu gelangen. Mit Blick auf die Umzugsplanung ergibt sich aus diesen Stereotypen natürlich zwangsläufig vor allem eine Frage: Sind Frauen bessere Umzugsmanager als Männer? Oder lässt sich diese Frage überhaupt nicht eindeutig beantworten, weil am Ende eben doch jeder Mensch individuelle Fähigkeiten mitbringt, die sich bei der Organisation eines Umzugs in der einen oder anderen Weise als hilfreich erweisen können? Symbolfoto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Rein kommerzielle Fotoanfragen gerne erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

Frauen starten gerne zeitig mit der Umzugsorganisation – Eines scheinen Studien zu belegen. Während Männer gerne erst warten, bis kein zeitlicher Aufschub mehr möglich ist, planen Frauen gerne langfristig und nutzen den Spielraum, um nicht plötzlich alles auf einmal in Angriff nehmen zu müssen. Natürlich dienen Ausnahmen wie so oft auch in diesem Fall als Bestätigung der Regel. Ohne Frage gibt es Frauen, die ihrerseits zu spontanen Entscheidungen neigen, und Männer, die überraschend genau planen, in welcher Reihenfolge die verschiedenen erforderlichen Schritte beim Umzug in Angriff genommen werden sollten. Und dennoch kann die Frage “sind Frauen bessere Umzugsmanager” vielfach mit einem deutlichen Ja beantwortet werden. Frauen gehen oft gewissenhafter vor. Dies bezieht sich nicht nur auf die Suche nach der neuen Wohnung, wenn feststeht, dass ein Umzug aus privaten oder beruflichen Gründen unvermeidbar ist. Selbst wenn der Umzug berufsbedingt sehr kurzfristig bevorsteht, erweisen sich Frauen oft als die besseren Umzugsmanager. 

Nicht zuletzt auch deshalb, weil sie eher nichts dem Zufall überweisen. Mancher Mann fühlt sich von Anfang selbst jeder Umzugssituation gewachsen. Abgesehen davon, dass es sich hierbei aus Mangel an Erfahrungen in den meisten Fällen um eine Fehleinschätzung handelt: Wer zu sicher ist, alles im Griff zu haben, riskiert Fehler bei der Organisation des Umzugsvorhabens.

.
Frauen für die Planung, Männer eher praxisorientiert
? Ob Frauen bessere Umzugsmanager sind, lässt sich außerdem mit einem Blick auf die Umzugspraxis herausfinden, wenn man gemeinsam umziehende Paare beobachtet. Zumeist sind Männer eher für die praktische Durchführung aller Maßnahmen zuständig. Frauen hingegen übernehmen gerne die Regie und organisieren den Ablauf des anstehenden Großereignisses. Aus gutem Grund: Denn mit einer ausführlichen Umzugscheckliste nimmt man dem Umzug seine bedrohliche Seite. Das Motto könnte lauten: Einer muss ja den Überblick behalten! Zumal die Einsicht, dass Frauen vielleicht die besseren Umzugsmanager sind, nicht bedeuten muss, dass keine professionelle Hilfe von außen in Betracht gezogen wird. Man muss nur wissen, wo man diese Hilfe findet.

 

Angebote im Web vereinfachen die Vorbereitung des Umzugs – Und das ist inzwischen vor allem im Internet der Fall. Wer ein guter Umzugsmanager oder eine Umzugsmanagerin sein will, beschafft schon eine ausreichende Menge Umzugskartons im günstigen Online-Shop. Dort locken Rabatte und günstige Versandbedingungen. Auch die Suche nach dem richtigen Umzugsunternehmen oder einem preiswerten Umzugswagen geht online besonders rasch vonstatten. Ein großer Teil der Umzugsarbeit kann von der Ummeldung der Anschrift bei Vertragspartnern über die Reservierung des Mietwagens bis hin zur Kontaktaufnahme zu Behörden im WWW erledigt werden. Fast in allen Phasen der Planung können sich männliche wie weibliche Umziehende Arbeit abnehmen lassen oder Tipps und Tricks für die eigenständige Erledigung finden. Diese Hilfestellung anzunehmen, mag im Fall der Fälle Frauen leichter fallen als Männern, die vielfach lieber selbst aktiv werden und höchstens freiwillige Umzugshelfer einspannen, um den Möbeltransport auf die Beine zu stellen. Oder einen Umzugswagen im Freundeskreis zu organisieren.

 

NEWS-on-Tour verrät ´beliebte Anlaufstellen´, die die Umzugsabwicklung vereinfachen…

  • Post Nachsendeantrag stellen – http://www.ummelden.de/nachsendeantrag/post_nachsendeantrag.html
  • Telekom ummelden – http://www.telefon-ummelden.de/
  • Umzugskartons bestellen – http://www.umzugskartons-bestellen.de/
  • Umzugsangebote einholen – http://www.umzugsangebote-einholen.de/
  • GEZ abmelden…

Und so wird letztlich deutlich, dass es gar nicht unbedingt darum geht, ob Frauen bessere Umzugsmanager sind. Man muss sich schlichtweg zu helfen wissen und erkennen, dass der Erfolg vorprogrammiert ist, wenn man als Team Hand in Hand arbeitet. Ob der Umzugsmanager nun männlich oder weiblich ist, spielt beim Einzug keine wesentliche Rolle mehr…

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3308 · 07 2 · # Samstag, 18. November 2017