Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Gestern Abend beobachtete ein Mitarbeiter eines Baumarktes in Dieringhausen, wie ein junger Mann kurz vor Ladenschluss einen Einkaufswagen mit zahlreichen Elektrogeräten füllte und auf dem Freigelände abstellte. Anschließend verließ er das Geschäft. Der Angestellte vermutete hier einen geplanten Diebstahl und rief bei der Polizei an. Dort war die Vorgehensweise des Unbekannten als mögliche Vorbereitungshandlung für einen geplanten Diebstahl bekannt.

 

Infolgedessen entschlossen sich die Ermittler der Kriminalwache gemeinsam mit den Beamten des Streifendienstes zu einer umfangreichen Observation. Die sollte sich lohnen! Bereits gegen 02:00 Uhr nahmen sie im Bereich des Baumarktes verdächtige Geräusche, die in dumpfe Schläge mündeten, wahr. Auf einem Schotterweg, unmittelbar an dem das Freigelände umschließenden Zaun, erkannten die Beamten Sekunden später zwei Männer, die in gebückter Haltung Kartons trugen und auf dem Gelände eines nahegelegenes Reifenhändlers abstellten. Anschließend begaben síe sich zur Aggerstraße, stiegen in ein Auto und fuhren in Richtung der Dieringhauser Straße davon.

 

Dort beabsichtigten die Beamten das Fahrzeug mit deutlichen Anhaltezeichen anzuhalten. Der Fahrer jedoch beschleunigt anstatt abzubremsen. Die Polizei war gut vorbereitet. Ein bereitgestellter Streifenwagen versperrte den Männern unverzüglich den Weg. Im verdächtigen Auto befanden sich zwei 29- bzw. 30 jährige Männer aus Gummersbach, zwei originalverpackte Hauswasserwerke und ein LCD-Fernseher. Anschlussermittlungen und Vernehmungen ergaben, dass die Tatverdächtigen die originalverpackten Gegenstände am frühen Abend in einem nahegelegenen Baumarkt in Vollmerhausen auf dem Außengelände bereitgestellt hatten.

 

Sie waren nun über den etwa vier Meter hohen Zaun geklettert und hatten sich die Gegenstände angeeignet. In gleicher Weise gingen sie in Dieringhausen vor. Sie hatten die im Einkaufswagen gelagerte Ware für den späteren Transport auf dem Gelände eines Reifenhändlers bereitgestellt. Die Ermittler leiteten ein Verfahren gegen die polizeibekannten Männer ein.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1226 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017