Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Das Präsidium der DKB Handball-Bundesliga entschied heute endgültig, dass der VfL Gummersbach die Eugen-Haas-Halle für die kommende Saison umbauen muss. Eine schlechte Nachricht erreichte heute den VfL Gummersbach: Auch der letzte Kompromissvorschlag des VfL in der Hallenproblematik wurde vom Präsidium der DKB Handball-Bundesliga abgelehnt. Um einen Komplett-Umzug zu vermeiden, muss der VfL Gummersbach bis zum Saisonstart am 25.08.2012 gegen den Deutschen Meister THW Kiel die Halle nach den Hallenstandards umbauen. „Wir sind enttäuscht, dass unsere Kompromissvorschläge beim Präsidium abgelehnt wurden. Jetzt heißt es jedoch, nach vorne zu schauen und den Hallenumbau in Angriff zu nehmen. Wir sind derzeit zuversichtlich, dass wir den Hallenumbau bis zum 25.08. schaffen und das erste Saisonspiel gegen den THW Kiel in der Eugen-Haas-Halle stattfinden kann“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende des VfL Gummersbach, Götz Timmerbeil. Der VfL Gummersbach wird nun das Licht über dem Spielfeld auf die geforderten 1.200 Lux aufrüsten müssen und gegenüber der Haupttribüne für die Heimspiele eine zweite Tribüne aufbauen. Archivfoto: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de
Bauplan für den Umbau der Eugen Haas Sporthalle. Anklicken zum vergrößern!! Das Spielfeld wird dementsprechend verschoben werden müssen. „Dieser Umbau wird sicher auch zu Sichteinschränkungen führen. Die eigentlichen Verlierer dieses Umbaus sind die Fans. Dies tut uns gerade für sie sehr leid. Jedoch ist der Umbau die einzige Möglichkeit die Heimspiele in Gummersbach austragen zu können. Es wird ein Jahr der Einschränkung werden, jedoch stehen uns dann mit der neuen Schwalbe-Arena ganz neue Möglichkeiten offen“, ist sich Götz Timmerbeil sicher. Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, VfL Handball Gummersbach GmbH

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3762 · 07 3 · # Montag, 11. Dezember 2017