Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Tragischer Unfall auf der Wendsche Kärmetze (Wendener Kirmes). Erwachsener fällt aus ´Beach Jump´. Dieses Fahrgeschäft wurde kurzerhand eingestellt! Polizei und Ordnungsamt trieben Ursachenforschung direkt vor Ort am Marktplatz. Am Samstag, den 18. August 2012, war es endlich wieder soweit. In Wenden startete die 261. Auflage der traditionellen „Wendsche Kärmetze“ (seit 1752) mit Tierschau, Krammarkt und Volksfest. Am letzten Tag der Kirmes (Di. 21.08.2012) ereignete sich gegen 17 Uhr ein tragischer Zwischenfall. Das Fahrgeschäft ´Beach Jump´ wurde von zwei Erwachsenen mittleren Alters genutzt. Während der Fahrt fiel einer der beiden Erwachsener aus dem “Beach Jump” und verletzte sich schwer.  Bilder: [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de
Die Rettungskräfte und Polizei, die direkt vor Ort eine Einsatzzentrale hatten, reagierten schnell. Das Fahrgeschäft “Beach Jumper” wurde eingestellt! Das Unfallopfer wurde in eine Siegener Klinik gebracht. Die Polizei und das Ordnungsamt (Foto) begannen mit der Untersuchung des Unfalls vor Ort.
„Wir können derzeit keinerlei spezifische Angaben machen. Fest steht dass ein Erwachsener während der Fahrt aus dem Fahrgeschäft – Beach Jumper – gefallen ist und sich schwer verletzte. Dieser wurde einer Klinik zugeführt. Nun wird ermittelt, ob die Polizei zuständig ist oder nicht. Mehr können wir noch nicht sagen“, hieß es vor Ort von der Polizei auf der Wendsche Kärmetze gegenüber NEWS-on-Tour.
“Böse Zungen” vor Ort behaupteten, dass das “Beach Jump Unfallopfer” erst wenige Minuten zuvor an einer “Bierbude” gesichtet wurde. Die Polizei wollte sich zu diesen schwammigen Information nicht äußern…

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 20299 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017