Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Filmemacher Werner Kubny Lindlar

Werner Kubny, Susanne Wankell und Günter Clobes in einem angeregten “Grimme-Talk”. (Foto: OBK)  

 

Oberbergischer Kreis – Landrat Hagen Jobi hieß beim sechsten „Grünen Salon“ des Oberbergischen Kreises rund 200 Gäste zum „Grimme-Talk“ in der Orangerie von Schloss Homburg herzlich willkommen. Zum sechsten Mal trafen sich Vertreter aus der Medienbranche, aus Kunst und Kultur sowie der Oberbergischen Wirtschaft zum gegenseitigen Austausch. Im Mittelpunkt des Abends stand ein Gespräch zwischen Günter Clobes, Leiter der Grimme-Akademie in Marl, und dem mehrfachen Grimme-Preisträger und Gründer der Dokumentarfilmschule in Lindlar, Werner Kubny.

 

Die WDR Journalistin Susanne Wankell moderierte das Gespräch zwischen den beiden Filmexperten, die ihrem Publikum einen Blick hinter die Kulissen der Filmbranche gewährten. Zu sehen gab es nicht nur einen Filmausschnitt aus einem Dokumentarfilm von Kubny, sondern auch die Kunstwerke von Renate Seinsch. Die Gummersbacherin, die auch im Künstlernetzwerk „Engels-Art“ in Engelskirchen aktiv ist, stellte eine Auswahl ihrer Werke aus. Landrat Hagen Jobi und Mitinitiator Michael Schwertel von „blurmedia“ waren sich einig: „Der ,Grüne Salon’ bietet die Möglichkeit des ungezwungenen Gesprächs zwischen Vertretern aus Medien, Wirtschaft, Kunst und Kultur. Davon können alle Beteiligten profitieren.“ Der rege Austausch unter den Gästen in der spätsommerlichen Atmosphäre des Barockgartens gebe ihnen recht.

 

Quelle: Oberbergischer Kreis – Der Landrat Pressestelle – Angela Altz

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1188 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017