Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Die beiden Weltmeister Vitali Klitschko und Wladimir Klitschko boxen weiter bei RTL. Einen entsprechenden TV-Vertrag haben RTL-Sportchef Manfred Loppe und Bernd Bönte, Geschäftsführer der Klitschko Management Group (KMG), unterzeichnet. Der neue Kontrakt umfasst wie schon in der Vergangenheit fünf Klitschko-Kämpfe, unabhängig davon, welcher der beiden Brüder in den Ring steigt. Der WM-Fight zwischen IBF-und IBO-Schwergewichtsweltmeister und WBO-und WBA-Superchampion Wladimir Klitschko am kommenden Samstag gegen den Polen Mariusz Wach ist der erste im Rahmen der neuen Vereinbarung. Mit der Vertragsverlängerung setzen die KMG und RTL ihre seit genau sechs Jahren währende überaus erfolgreiche Partnerschaft fort. Seit dem 12. November 2006, als Wladimir Klitschko den US-Amerikaner Calvin Brock im New Yorker Madison Square Garden besiegte, hat RTL ununterbrochen 21 WM-Kämpfe und -Siege der Klitschkos übertragen. Mit Reichweiten von bis zu über 16 Millionen Zuschauern und Marktanteilen von 50 Prozent und mehr konnte RTL dabei außerordentliche TV-Quoten erzielen, die sonst nur bei EM- oder WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft erzielt werden. Die Übertragung des Duells zwischen Wladimir Klitschko und dem Briten David Haye im Juli 2011 wurde als beste Sportsendung des Jahres mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Foto: RTL / Morris Mac Matzen

 


Bernd Bönte
: „Die gemeinsam kreierten TV-Events rund um die Klitschko-Kämpfe sind einzigartig, die Quoten sind herausragend. Sowohl die beiden Brüder als auch ich können uns keinen besseren TV-Partner vorstellen. Jetzt blicken wir nach vorne und freuen uns auf weitere große Kampfabende.“

 

Manfred Loppe: „ Die Klitschkos und RTL verbindet seit sechs Jahren eine sehr professionelle, kreative und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir die WM-Kämpfe zu großen TV-Events entwickelt. Wir wissen, was wir an den beiden Weltmeistern haben und sie wissen, was sie an uns haben. In diesem Sinne freuen wir uns, dass wir mit dem neuen TV-Vertrag eine langfristige, gemeinsame Perspektive haben.“

 

Quelle: RTL

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2737 · 07 2 · # Freitag, 8. Dezember 2017