Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Mehr als 14.000 Fans pilgerten in die WM-Stadt Schladming, um mit Swedish House Mafia das Ski-Opening auf der Planai zu zelebrieren. Fotos: Planai-Hochwurzen-Bahnen/APA-Fotoservice/Jamnig
Die drei DJ-Legenden der Swedish House Mafia brachten mit ihren Superhits die Menge zum Beben und sorgten bei ihrem einzigen Österreich-Konzert für einen unvergesslichen Abend.
Pünktlich zum Schladminger Ski-Opening rutschten die Temperaturen nach unten und 14.000 gut gelaunte Swedish House Mafia Fans genossen bei winterlichen Temperaturen das wohl heißeste Konzert des Jahres. Die unvergleichlichen Housebeats begeisterten das Publikum. Über 150 nationale und internationale Medienvertreter berichteten aus der österreichischen Skihauptstadt. Planai-Geschäftsführer Dir. Georg Bliem, Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter und der Chef des Tourismusverbandes Schladming-Rohrmoos, Kurt Pfleger, nahmen die Stars bei der “Pressekonferenz im Schnee” auf der Planai Bergstation offiziell in Empfang.
Natürlich ließen es sich die drei Schweden der Swedish House Mafia nicht entgehen, am Nachmittag auf den frisch angezuckerten Pisten der Planai Ski zu fahren. Nach dieser optimalen Einstimmung auf das Open Air Konzert im WM-Park Planai starteten Axwell, Sebastian Ingrosso und Steve Angello um 21:30 Uhr ihre furiose Bühnenshow.

 

Schladming  – Am Konzertwochenende tummelten sich tausende Gäste auf den Pisten der Planai. Bereits am 30. Oktober wurde der Skibetrieb gestartet. Eine kompakte Schneeauflage von 30-40 cm garantiert beste Pistenverhältnisse…

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3369 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017