Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Nümbrecht – Am Montagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, befuhr eine 22-jährige aus Waldbröl mit einem PKW die Bundesstraße 478 in Richtung Ruppichteroth. Kurz nach dem Ortsausgang von Ziegenhardt begann sie ein relativ langsam vorausfahrendes Fahrschulfahrzeug zu überholen. Zeitgleich beabsichtigte ein 21- jähriger PKW – Fahrer, aus der kleinen Ortschaft Bech kommend, von der untergeordneten Gemeindestraße nach rechts auf die Bundesstraße 478 abzubiegen, um in Richtung Waldbröl weiter zu fahren.

 

Dieses Abbiegemanöver brach er jedoch sofort ab, als er den beschriebenen Überholvorgang auf der Bundesstraße bemerkte. Als die 22 – jährige Waldbrölerin diese Situation wahrnahm, lenkte sie ihr Fahrzeug abrupt vor dem überholten PKW wieder nach rechts, um einen Zusammprall mit dem abbiegenden Fahrzeug zu vermeiden, verlor hierbei jedoch die Kontrolle über den PKW. Dieser geriet, ohne ein anderes Fahrzeug zu berühren ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

 

Die im Fahrzeugwrack eingeklemmte Fahrerin musste durch die Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend mittels Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt. Sie erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 478 musste während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde gesperrtwerden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1012 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017