Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Polizei Wipperfürth - Betontransporter kippte auf die Seite
Betontransporter kippte auf die Seite. Unfallflucht in Wipperführt-Bühlstahl. Aufwendige Bergung des verunglückten 32-Tonners. Ein voll beladener Betonmischer ist am Dienstagvormittag (18.12.2012) auf der Landstraße 302 nach einem Ausweichmanöver von der Fahrbahn abgekommen und im weiteren Verlauf auf die Seite gekippt. Der Fahrer des Betonmischers, ein 35-jähriger Wuppertaler, kam mit dem Schrecken davon und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Wipperführt – Der 35-Jährige war um 10 Uhr auf der L 302 in Richtung Frielingsdorf unterwegs, als ihm in Höhe der Ortslage Bühlstahl ein gelber Container-Lastwagen entgegen kam. Dabei soll sich das Containerfahrzeug nach Zeugenaussagen teilweise auf dem Gegenfahrstreifen befunden haben. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 35-jährige mit seinem Betonmischer nach rechts ausweichen.

Im weiteren Verlauf geriet das Fahrzeug in den Straßengraben und kam schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Bergung des verunglückten 32-Tonners gestaltet sich aufwendig und wird voraussichtlich bis 16 Uhr andauern. Die L 302 ist derzeit zwischen Wipperfürth-Dohrgaul und Lindlar-Frielingsdorf in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Neben dem Lastwagen wurde auch eine Telefonleitung und ein Weidezaun auf einer Länge von etwa 20 Metern in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand hoher Sachschaden.

 

Hinweise auf den flüchtigen Containerlastwagen nimmt das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter Tel. 02261-81990 entgegen

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4553 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017