Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

gzsz_ulrike-frank_wolfgang-bahro_raul-richter
Ulrike Frank seit zehn Jahren bei GZSZ! Großes Jubiläum am Set von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Seit nun zehn Jahren gehört Ulrike Frank zum Ensemble der RTL-Erfolgsserie. Seit der Silvester-Folge im Jahr 2002 verkörpert die Wahl-Berlinerin die Rolle der intriganten Katrin Flemming. Nicht eben eine Sympathieträgerin auf den ersten Blick, doch auch Ulrike Frank mag ihre Figur: “Sie hat viele Seiten, ist taff, intrigant, liebevoll, clever, launisch, erfolgreich, leidenschaftlich, kühl. Die beste Rolle natürlich!” Foto zeigt: Ulrike Frank (spielt Katrin Flemming) und Wolfgang Bahro (spielt Jo Gerner) und Raul Richter (spielt Dominik Gerner, re.) – Foto: RTL / Bernd Jaworek

Die gebürtige Stuttgarterin studierte Tanz, Gesang und Schauspiel an der Essener Folkwang-Hochschule und hatte zum Diplom schon ihr erstes Engagement in der Tasche, für das Rock-Musical “Jimmy Dean”. Weitere Engagements in Deutschland und der Schweiz folgten, so z.B. bei “Keep Cool”, “Lucky Stiff” und “Emil und die Detektive”. Mit einer Hauptrolle in der Serie “Mallorca” kam 1999 der vorläufige Abschied von der Bühne. Ein Jahr später spielte Ulrike Frank im GZSZ-Spin-off “Großstadtträume” wieder eine Hauptrolle. Sie war in diversen Filmen und TV-Serien zu sehen, u.a. “Emilia”, “Mustervater II”, “Soko Leipzig”, so wie in einer Gastrolle in der RTL-Serie “Hinter Gittern”.

Seit der Folge 2.631 ist Frank bei GZSZ. Einem Fremden würde sie die Handlung folgendermaßen beschreiben: “Liebe, Leid, Lügen, Laster, Leidenschaft…” Und nach all den Jahren als Partnerin und Gegenspielerin des größten Bösewichts der Serie ist klar: “Jo Gerner hätte ich lieber zum Freund als zum Feind.”

Kühl, berechnend und super gestylt – das ist sie nur vor der Kamera. “Privat bin ich anders. Da trage ich am liebsten Jeans und schminke mich selten.” Dennoch wird die bildschöne Schauspielerin auch so von ihren zahlreichen Fans erkannt. Zu Hause ist sie im Berliner Bezirk Pankow, wo sie im eigenen Haus auch schon mal mit Bohrmaschine und Farbeimer mit anpackt. “Handwerkern macht mir großen Spaß!” Was sie sonst liebt: Kino und Schottland. “Denn dort kann ich wunderbar abschalten.”

Die Pfarrerstochter engagiert sich auch im sozialen Bereich. So war sie fünf Jahre lang Schirmherrin von jungundjetzt e.V. Ein Verein, der eine kostenlose und anonyme Online-Beratung für Kinder und Jugendliche anbietet. Beginnt der Dreh nicht allzu früh, lässt sich Ulrike Frank gern Zeit beim Frühstück – mit einer Tageszeitung und Porridge mit Sahne und Himbeeren. Nach dem Dreh guckt sie zu Hause gerne Serien wie “Mad Men” und “Homeland”.

Träume für eine Zeit nach ihrer GZSZ-Rolle? Ulrike Frank würde gerne wieder in einem Musical mitspielen. Wie passend, dass ihr Mann, Marc Schubring, Musical-Komponist ist. “In einem Stück von ihm mitzumachen, wäre das Größte. Aber am liebsten in einer Drehpause, denn Katrin Flemming und GZSZ sind ein echter Glücksfall für mich.”

Für die nächsten zehn Jahre wünscht sie sich weiter so viel privates und berufliches Glück, interessante Geschichten mit Katrin Flemming, und ihrer Rolle wünscht Ulrike Frank ein gutes Verhältnis zu ihren Töchtern, Gelassenheit und einen Mann an ihrer Seite, wobei auch die Intrigen nicht zu kurz kommen dürfen, “Es soll ja spannend bleiben!” 

Quelle: RTL

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2509 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017