Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

das-perfekte-kinder-dinner-vox_logo
Premiere beim „perfekten Dinner“: In den beiden zweistündigen Spezialausgaben „Das perfekte Kinder Dinner“ treten am 27. und 28.12. um 18 Uhr zum ersten Mal jeweils vier Nachwuchs-Hobbyköche zwischen 10 und 14 Jahren zum Wettkampf um den Titel des perfekten Gastgebers an. Mit ein bisschen Unterstützung ihrer Eltern beweisen die kleinen Gourmets, dass sie schon einiges auf der Pfanne haben: vom Rinderfilet mit Risotto und Gemüsebeilage bis zum Roastbeef auf italienischem Landbrot an Salat und Aioli. Foto: VOX/Nils Löhr

Auch Tischmanieren werden in beiden Vierergruppen von den Kleinen ganz groß geschrieben. Bei den Tischgesprächen nehmen sie aber kein Blatt vor den Mund und sprechen offen über Noten, Taschengeld, aber auch die erste Liebe und Erwachsene. Die Gastgeberleistung wird nicht nur thematisiert, sondern auch mit 0 bis 10 Punkten bewertet. Am Ende gehen aber trotzdem alle als Gewinner nach Hause: In beiden Runden bekommt der Erstplatzierte 600, der Zweitplatzierte 300, der Drittplatzierte 200 und der Viertplatzierte 100 Euro.

das-perfekte-kinder-dinner_01
„Das perfekte Kinder Dinner“ mit Hannah Noah, Luisa und Johann am 27.12. um 18:00 Uhr: Die erste Kinder-Dinner-Runde wird von Gymnasiastin Hannah eröffnet. In der Küche bekommt die selbstbewusste Zehnjährige Unterstützung von ihrer Mutter Daniela. Das Kommando hat aber die kleine Köchin – kein Einzelfall, wie die Mama verrät: „Die hat uns voll im Griff!“ Völlig entspannt kocht sich Hannah durch das Menü. Kein Wunder, denn sollte ein kulinarisches Unglück passieren, ist die Schuldfrage bereits im Vorfeld geklärt: „Also falls etwas schief läuft, wird natürlich mit dem Essen geschimpft, denn das ist ja angebrannt und nicht ich.“ Ob die Gäste das ebenso sehen und bei ihrer Bewertung berücksichtigen? Die Punktevergabe hat der zweite Gastgeber Noah wohl auch im Hinterkopf, als er den Tisch in türkis eindeckt – Luisas Lieblingsfarbe. Bei seinem Menü „Kebab mit Joghurt- und Tomatensoße, Hähnchenschenkel auf Rucola mit Kartoffelspalten und Apfel Crumble in Vanillesoße“ ist zwar kein Lieblingsgericht seiner Gäste dabei, die kulinarische Leistung von Noah und seinem Vater Ben kann sich aber trotzdem durchaus sehen lassen.

Im Laufe der Woche stellt sich außerdem heraus, dass er noch über eine weitere Fähigkeit verfügt: Hellsehen. Zumindest macht es den Eindruck. Denn bei verschiedenen Wetten mit der weiblichen Konkurrenz beweist er eine auffällig hohe Treffsicherheit. Einen Titel hat der Zehnjährige am letzten Gastgebernachmittag deshalb auf jeden Fall sicher: „Ich bin der Wettkönig dieser Woche!“, verkündet er. Bei der Frage, ob er auch den Dinner-Thron besteigen kann, hat die elfjährige Luisa aber auch noch ein Wörtchen mitzureden. Und sie ist sich sicher: „Ich werde mit diesem Gericht gewinnen!“ Zumindest Noahs Herz können die bekennende Fortuna Düsseldorf-Anhängerin und ihr Vater Georg mit der Hauptspeise „Gefüllte Paprika mit Kartoffelpüree“ aber nicht erweichen.

„Warme Paprika schmeckt mir noch weniger als kalte“, lautet das Fazit des Zehnjährigen. Ob sie die Punkte durch ihre ausgefallene Tischdekoration passend zum Motto „Fußball“ wieder ausgleichen kann? Das wird zumindest beim letzten Gastgeber der Runde schwer, denn der zehnjährige Johann spielt lieber Tennis und Hockey. In beiden Sportarten hat er sich bereits einige Trophäen erkämpft. Ob er seine Sammlung noch durch den Titel des perfekten Gastgebers erweitern kann, zeigt VOX am 27.12. um 18 Uhr in der ersten Ausgabe von „Das perfekte Kinder Dinner“.

 

Die Kandidaten und ihre Menüs im Überblick:

Hannah (10) aus Köln:

  • Vorspeise: Feldsalat mit gebratenem Speck und Pinienkernen
  • Hauptspeise: Lasagne Bolognese
  • Nachspeise: Lauwarmes Schokotörtchen mit Eis und Früchten

Noah (10) aus Kerpen:

  • Vorspeise: Kebab mit Joghurt- und Tomatensoße
  • Hauptspeise: Hähnchenschenkel auf Rucola mit Kartoffelspalten
  • Nachspeise: Apfel Crumble mit Vanillesoße

Luisa (11) aus Meerbusch:

  • Vorspeise: Bruschetta
  • Hauptspeise: Gefüllte Paprika mit Kartoffelpüree
  • Nachspeise: Geeister Himbeerquark mit Buttermilch

Johann (10) aus Krefeld:

  • Vorspeise: Frittatensuppe
  • Hauptspeise: Rinderfilet mit Risotto und Gemüsebeilage
  • Nachspeise: Schokotraum

 

 

das-perfekte-kinder-dinner_02
Das perfekte Kinder Dinner“ mit Batu, Emma, Milena und Marvin am 28.12. um 18 Uhr: „Also mir ist es sehr wichtig zu gewinnen. Das liegt aber in meiner Natur, weil ich ein sehr schlechter Verlierer bin“, erklärt Gastgeber Batu, der die zweite Kinder-Dinner-Runde bei VOX eröffnet. Um seine Siegchancen zu erhöhen, bekommt er in der Küche ein bisschen Unterstützung von seiner Mutter. Punkte verspricht sich der Hobby-Beatboxer aber vor allem von seinen weiblichen Gästen. Dabei setzt der Mädchenschwarm nicht nur auf sein Menü: „Ich werde die Herzen der Mädchen nicht mit der Nachspeise erobern, eher mit meinem Auftreten“, verrät er. Ob ihm das gelingt? Die zweite Gastgeberin Emma (11) kann bei ihren männlichen Gästen ebenfalls abseits des Essens punkten. Denn die Jüngste in der Runde spielt Schlagzeug.

Doch auch die weibliche Konkurrenz zeigt sich beeindruckt. „Das könnte das perfekte Menü sein“, verkündet Milena nach dem Lesen der Speisekarte anerkennend. Und dann hat die Elfjährige mit Mama Christiane nach eigener Aussage auch noch die beste Köchin der Welt an ihrer Seite. Ob ihr der Sieg noch zu nehmen ist? Die Zwölfjährige Milena will es zumindest versuchen. Doch Batu kann sie mit ihrem Menü „Kürbissuppe, Antipastiburger und gebackene Banane mit Schokosoße“ nicht überzeugen. „Die Hauptspeise war genauso wie die Vorspeise nicht mein Ding“, verkündet er.

Aber die Düsseldorferin hat ja noch ein Ass im Ärmel: Bonbons als Gastgeschenk. Und dann hat die Zwölfjährige als einzige nur bei den Vorbereitungen Unterstützung von ihrer Mutter bekommen. Das sollte sich doch bei der Punktevergabe positiv auswirken. Und sie ist nicht die einzige, die mit den Essgewohnheiten der Gäste Probleme hat. Denn zumindest die Spareribs in Marvins (13) Hauptspeise können weder Muslim Batu noch Milena essen. Die findet Schweine nämlich viel zu süß. Emma ist das egal: „Ich bin auch süß, aber meine Rippchen kann man trotzdem essen“, erklärt sie. Ob sich Marvin mit ihrer und der Unterstützung seiner Mama Elke doch noch den Sieg erkocht, zeigt VOX in der zweiten Ausgabe von „Das perfekte Kinder Dinner“ am 28.12. um 18 Uhr.

 

Die Kandidaten und ihre Menüs im Überblick:

Batu (14) aus Düsseldorf:

  • Vorspeise: Salat mit Weizengrieß und frischer Minze
  • Hauptspeise: Lachs in Zitronensoße mit Reis
  • Nachspeise: Kokos-Quark-Crème

Emma (11) aus Leverkusen:

  • Vorspeise: Nudeln mit Pesto und Tomatensoße
  • Hauptspeise: Roastbeef auf italienischem Landbrot an Salat und Aioli
  • Nachspeise: Warmer sizilianischer Schokoladenkuchen

Milena (12) aus Düsseldorf:

  • Vorspeise: Kürbissuppe
  • Hauptspeise: Antipastiburger
  • Nachspeise: Gebackene Banane mit Schokosoße

Marvin (13) aus Kerpen:

  • Vorspeise: Mini-Tortillas
  • Hauptspeise: Spareribs, Folienkartoffel mit Quark und gemischter Salat
  • Nachspeise: Schokobrunnen

 

Quelle: Vox

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4888 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017