Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo 

Gummersbach: Mehr gezeigt als gekonnt – Leicht verletzt und zweifacher Totalschaden

Die Kombination 18-jähriger Fahranfänger, hoch motorisierter Pkw und zwei abgefahrene Sommerreifen auf der Hinterachse führten am (27.12), um 14:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und hohem Sachschaden. Der 18-Jährige befuhr unter den Augen einer Streifenwagenbesatzung die Emilienstraße aus Richtung Wilhelm-Breckow-Allee kommend in Richtung Bahnhofstraße. Die Beamten wurden auf den Fahrer aufmerksam, als dieser seinen Pkw mit nahezu Vollgas und aufheulenden Motor stark beschleunigte. Warum, weiß nur der Fahrer, so einer der Polizeibeamten. Aufgrund der Unerfahrenheit des Fahrers, der regennassen Fahrbahn und der fehlenden Profiltiefe der Hinterreifen, brach das Heck des Pkw aus und prallte nahezu ungebremst in den Pkw einer 26-jährigen Pkw-Fahrerin, die auf der Emilienstraße verkehrsbedingt halten musste. Bei dem Aufprall verletzte sich der 18-Jährige leicht. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

 

Morsbach: Hund vertreibt Einbrecher – Ohne Beute von dannen

In ein freistehendes Einfamilienhaus in der Straße Heidehof in Morsbach-Wendershagen brachen unbekannte Täter am 2. Weihnachtstag zwischen 15:30 Uhr und 19:15 Uhr ein. Um in das Haus zu gelangen, hebelten sie das Kellerfenster auf, im Gebäude eine weitere Tür. Die Tür zum Wohnbereich öffneten die Täter wohlweislich nicht, denn dahinter befand sich der Hund der Familie, der sich mit Sicherheit erheblich bemerkbar machte, denn er riss die Türklinke von innen ab, vermutlich, um der Täter habhaft zu werden. Aus Angst, zumindest aber aus Respekt ließen die Täter von ihrem weiteren Vorhaben ab und verließen das Haus ohne Beute. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Angekündigte Geschwindigkeitskontrollen der Polizei

Die oberbergische Polizei führt in der 1. KW 2013 an folgenden Stellen gezielte Geschwindigkeitskontrollen durch:

  • Mittwoch, 02.01., Engelskirchen, Madonna
  • Donnerstag, 03.01., Reichshof-Sengelbusch, B 256
  • Freitag, 04.01., Marienheide, Holzwipper, L 306

Auch an anderen Stellen müssen Verkehrsteilnehmer jederzeit mit Geschwindigkeitsmessungen rechnen. 

 

Reichshof: Durchs Küchenfenster eingestiegen – Mehrere Zimmer durchsucht

Keine Beute machten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Sterzenbacher Straße in Reichshof-Sterzenbach. Die Einbrecher schoben den geschlossenen Rollladen des Küchenfensters hoch und hebelten das Fenster auf. Im Haus durchsuchten sie mehrere Räume nach Wertgegenständen, wurden aber nicht fündig. Die Tat ereignete sich am Donnerstag (27.12.), zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

  

Reichshof: Täter leisten ganze Arbeit – 2.400 Liter Diesel gestohlen

Aus sechs Sattelzugmaschinen zapften unbekannte Täter jeweils 400 Liter Diesel ab. Hierzu brachen sie die Tankdeckel vermutlich mit einem Schraubenzieher auf und beschädigten diese dabei. Die Lkw standen im Tatzeitraum von Montag (24.12.), 12:00 Uhr bis Donnerstag (27.12.), 09:00 Uhr im Industriegebiet in Reichshof-Wehnrath, in der Straße Am Busch. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter der Tel. Nr.02261/8199-0.  


Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle: Jürgen Dzuballe Polizeihauptkommissar, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1295 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017