Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Verkehrsunfälle mit Personenschaden 

Waldbröl  – Am Freitag, 28.12.2012, um 16:30 Uhr kam es in Waldbröl auf der Fahrbahn der Brölbahnstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw einer Fußgängerin. Als der Pkw- Fahrer die Brölbahnstraße in Richtung Gartenstraße befuhr, trat die 17-jährige Fußgängerin vom Gehweg plötzlich auf die Fahrbahn. Beim Zusammenstoß wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Am Pkw entstand lediglich leichter Sachschaden. 

Wipperfürth – Leicht verletzte sich eine 18-jährige Wipperfürthterin, als sie am Freitag 28.12.12, gegen 16:40 Uhr die Landstraße 302 aus Richtung Dohrgaul kommend in Richtung. Friedrichsthal mit einem Pkw befuhr. Während der Fahrt kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Als sie gegenlenkte drehte sich der Pkw und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Am Pkw entstand leichter Sachschaden. 

Marienheide – Am Samstag, 29.12.2012, gegen 09:50 Uhr, befuhr eine 59-jährige Marienheiderin mit einem Pkw die Singernstraße und beabsichtigte an der Einmündung zur Singernstraße / Griemeringhauser Straße nach rechts auf die Griemeringhauser Straße abzubiegen. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw – Führer der auf der Griemeringhauser Straße in Richtung Klosterstraße unterwegs war. Bei dem Unfall wurde die 59-jährige, sowie der 57-jährige Pkw – Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand lediglich leichter Sachschaden. 

Bergneustadt – Am 29.12.2012, gegen 14:30 Uhr wurde ein 56-jähriger Fußgänger auf dem Parkplatz des Aldi – Marktes in Bergneustadt- Henneweide leicht verletzt, als ein Pkw- Fahrer aus einer Parktasche rückwärts ausparkte und es zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger kam. Der Pkw- Fahrer entfernte sich vom Unfallort ohne seine Personlaien zu hinterlassen. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen silberfarbenen Kombi- Pkw gehandelt haben. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubtem entfernen vom Unfallort eingeleitet. Hinweise zum Unfallhergang an die Polizei unter der Rufnummer 02261- 8199-0

 

Trunkenheitsfahrten im Bereich

Engelskirchen – Am 29.12.2012, gegen 18:40 Uhr wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 47-jähriger Pkw – Führer in Engelskirchen, Allenkamp angehalten und überprüft. Da in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde er zur Polizeiwache gebracht. Dort wurde ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Engelskirchen – Ebenfalls in Engelskirchen auf der Straße Rommersberg wurde ein 19-jähriger Engelskirchener am Sonntagmorgen gegen 03:55 Uhr von der Polizei angetroffen.  Der 19-jähriger hatte soeben seinen Pkw in der Straße abgestellt. Bei der Überprüfung wurde deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Daraufhin wurde er zur Polizeiwache Gummersbach gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gummersbach – Ein 43- jähriger Gummersbacher wurde am Samstag, 29.12.2012, gegen 18:30 Uhr auf der Eckenhagener Straße in GM – Derschlag mit einem Pkw angehalten und überprüft. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war und der Pkw obendrein nicht mehr Haftpflicht versichert war. Der Mann wurde zur PW Gummersbach verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 


Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle: Polizeihauptkommissar Groß, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 775 · 07 2 · # Freitag, 8. Dezember 2017